home Pianoforte-makers in Germany | links


 

Pianoforte-makers in Germany

We are still looking for foundation dates and general information (addresses, etc).
Incomplete list open to all information, clarification, correction, photos ...
© Copyright all rights reserved

a | b | c | d | e | f | g | h | i | j | k | l | m | n | o | p | q | r | s | t | u | v | w | x | y | z

Brand Image Info Addresses
       
ABRAHAM M. 'Pianoforte-Fabrikant' since 1892 Berlin
ACKER & Co 'Pianoforte-Fabrikant' ca. 18?? Augsburg
ACKERMANN F. J.
 | AKERMANN
 

 

'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1882-97

End : ca. 1933

21, Reinsburgstrasse (*1896)(*1897), Stuttgart
ADALBERT   

 

 

BRAND

by LAMPING & BUCK

 

Stuttgart
ADAM Chr. Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 1876 211, Friedrichstrasse (**1876), Berlin
ADAM Friedrich

 

LONDON - "1445. Adam, Gerh., manu., Wesel. Pianoforte; pianino; square pianoforte." Special Catalogue of the Zollverein-Department, 1862, p. 82

PARIS - "11. (S. 8.) Adam, F. Crefeld. Pianinos." Amtlicher Special-Catalog der Ausstellung Preussens und der Norddeutschen ..., 1867, p. 41

VIENNA - "36. Adam, F., Crefeld. - Ein hohes und ein schrägsaitiges Pianino. Errichtet 1864. Anfertigung von Pianinos. 1871 : 100 Stück. Absatz zur Hâlfte in Deutschland, zum Theil nach Holland. 12 Arb. [Arbeiters] Mechaniken und Claviaturen werden fertig aus Paris, Hamburg und Stuttgart bezogen." Amtlicher katalog der ausstellung des Deutschen Reiches, 1873, p. 521

 
 

'Pianoforte-Fabrikant' since 1858 (or 1864 ?)

Son of Gerhard ADAM, here below

End : ca. 1930

BIO

"Fr. Adam, Pianofortefabrik. Gegründet 1858 vom Inhaber Friedr. Adam." Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, Leipzig, 1873, p. 432 (opacplus.bsb-muenchen.de)

 Medal London 1862 |  Exhibitors list Paris, 1867 |  Exhibitors list Vienna, 1873

 

111-115, Sudstrasse (*1893)(*1896)(*1897)(*1903)(*1909), Crefeld
ADAM Gerhard

 

 

Image of the factory on a publicity ca. 1930

 

LONDON - "487 Adam Gerhard, Wesel on Rhine - Manufacturer. (Agents in London, Messrs. Mess & Co.) Grand pianoforte on Erard's principle; oblique pianoforte." Official descriptive and illustrated Catalogue of the great Exhibition, London, 1851, p. 1079

LONDON - "Gerh. Adam in Wesel. Alle diese Instrumente waren nach früheren Erardschen Instrumenten und in ihren Theilen nicht in den gegenwärtig üblichen größern Dimensionen ausgeführt, auch war der Anschlag und die Repetition höchst wahrscheinlich wegen der so emfindlichen und zusammengesetzten Erardischen Mechanik, die in einem andern Klima sich selbst überlassen war, nichts weniger als vollkommen befunden worden." Amtlicher Bericht Über Die Industrie-Austellung Aller Völker Zu London Im 1851, p. 875

MÜNCHEN - "Von preußischen Ausstellern nennen wir Adam aus Wesel und Westermann aus Berlin, welch letzterer ein Flügel-Fortepiano von Paysander." Didaskalia, 1854, p. 734

MÜNCHEN - "Piccolos obliques. - Gerh. Adam aus Wesel (Nr. 5416) : Bezug war etwas schief. Bass ziemlich voll, kleine Octave von fis angefangen zu laut, ebenso wieder an fis gis cis Tiefer Fall der tasten, Ton im Ganzen voll, 385 fl." Bericht der Beurtheilungs-Commission bei der allgemeinen deutschen ..., 1855, p. 108

LONDON - "1445 ADAM, G. Wesel. — Pianofortes." Official Catalogue: Industrial department, 1862, p. 273

LONDON - "1445. Adam, Gerh., Fabrikant, Wesel. London 1862 Med. (s. IL No. 128.) - Flügel-Piano; Pianino; Querpiano." Special-Catalog der gewerblichen Ausstellung des Zollvereins, hrsg. von den ..., London, 1867, p. 86

LONDON - "Gerhard Adam (1445) in Wesel, der mit einen Flügeln schon 1852 im Vaterlande, 1851 und 1855 in London und Paris Auszeichnungen gewonnen hat, schickte einen Flügel. Die Spielart ist elastisch und angenehm, die verschiedenen Register sind gut ausgeglichen, die Arbeit ist solide." Amtlicher Bericht Uber Die Industrie Und Kunst-Ausstellung Zu London Im 1862, p. 80

 

 

'Pianoforte-Fabrikant' since 1828 (or 1830 ?)

ADAM Gebrüder (1922-30)

End : ca. 1941

BIO

"Gerh. Adam, Pianofortefabrik. Gründer und Inhaber: Gerhard Adam." Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, Leipzig, 1873, p. 433 (opacplus.bsb-muenchen.de)


(continuation)

PARIS - "12. (S. 8.) Adam, Gerhard, Pianofortefabrikant, Wesel. Med. Paris 1855, London 1862. Repräs. : Verein deutscher Ingenieure. 1 Concertflügel, grosses Format; - 1 Salonflügel, kleines Format; - 1 Pianino. Das Geschäft besteht seit 1830 und beschäftigt seit 20 Jahren im Durchschnitt 30-60 Arbeiter. Die Zahl der verfertigten Instrumente beläuft sich auf ca. 4000 Stück, die nicht allein in Europa sondern auch in Nord- und Süd-Amerika und Australien abgesetzt werden." Amtlicher Special-Catalog der Ausstellung Preussens und der Norddeutschen ..., 1867, p. 41

VIENNA - "14. Adam, G., Wesel a. Rh., Reinprovinz.- Ein Concertflügel, zwei Pianinos. Errichtet 1828. Anfertigung von Pianofortes; 1871 : 200 Stück. Absatz zum geringsten Theile in Deutschland, mehr nach aussereuropäischen Ländern, besonders nach Südamerika und Australien. 40 Arb. [Arbeiter]" Amtlicher Katalog der Ausstellung des Deutschen Reiches, Weltausstellung 1873, Wien, p. 520

Exhibitors list London, 1851 | Exhibitors list München, 1854 | Exhibitors list Paris, 1855 |  Exhibitors list London, 1862 | Exhibitors list Paris, 1867 |  Exhibitors list Vienna, 1873

 

Wesel
ADAM Heinrich  

BIO

"Heinrich Adam, Pianofortefabrik. Gründer und Inhaber: Heinr. Adam." Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, Leipzig, 1873, p. 433 (opacplus.bsb-muenchen.de)

VIENNA - "35. Adam, H., Aachen. - Ein Pianoforte (Pianino). Pianofortefabrik." Amtlicher katalog der ausstellung des Deutschen Reiches, 1873, p. 521

 
'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1873-75

ADAM & Co (***1875)

  Exhibitors list Vienna, 1873

38, Wilhelmstrasse (*1903)(*1909), Aachen
ADAM Max  

'Pianoforte-Fabrikant' since 1914

End : ca. 1926

 

Berlin
ADLER  

'Pianoforte-Fabrikant' since 1927

Taken over by ADLER Malka, Freienwalde, Oder

Then by ADLER & LONG, Stuttgart, see below

End : ca. 1932

 

Berlin
ADLER & LONG  

Pianoforte-makers ca. 1930, successors of ADLER, here above

 

Berlin
ADOLF Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 19??  Bonn
AHLHEIT August 'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1897 8, Vereinsstrasse (*1893)(*1897), Halle am der Saale
ALBRECHT F. E. J.  

LONDON - "Freie Stadt Hamburg. - F. E. J. Albrecht (41) : ein Pianino sehr mittelmäßiger Gattung." Amtlicher Bericht Uber Die Industrie Und Kunst-Ausstellung Zu London Im 1862, p. 83

 

 

'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1862

Exhibitors list London, 1862

 

Hamburg
 

ALBRECHT Friedrich Ernst Joachim

 

'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1868 112, Obere Fleischbauerstrasse (**1868), Lübeck
ALBRECHT M. Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 19?? Leipzich
ALEXANDER O. Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 1876 1, Rostigstrasse (**1876), Berlin
ALFFERMANN Oscar Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 1893 53, Lagerstrasse (*1893), Baden-Baden
ALICKE Johann Christian  

BIO

"Joh. Chr. Alicke, Pianofortefabrik. Gründer (1869) und Inhaber : Joh. Christ. Alicke." Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, 1874, p. 8

 
'Pianoforte-Fabrikant' since 1869  

3, Reudnitzerstrasse (*1893), Leipzich

 

ALIQUOT Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 19??

Brand by BLÜTHNER ?

Leipzich
ALTENBURG F. E.
& GRAUE C. D.
 

BIO

"Altenburg & Graue, Pianofortefabrik. Vom Inhaber F. E. Altenburg und C. D. Graue 1871 gegründet." Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, 1874, p. 55

 
'Pianoforte-Fabrikant' since 1871 Bremen
ALTENBURG Friedrich

 

'Pianoforte-Fabrikant' since 1840

 

???
ALVARI  

BRAND

by PERZINA Gebrüder

 

Schwerin
AMELANG Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 1876 14, Karlstrasse (**1876), Berlin
AMENDE August  

1861 - "Der Pianoforte-Fabrikant August Amende zu Magdeburg ist als Agent der Dresdener Feuerversicherungs-Gesellschaft bestätigt worden." Amtsblatt der Regierung zu Magdeburg, 1861, p. 147

 

'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1861 Magdeburg
AMMER Gebrüder  

'Pianoforte-Fabrikant' since 1929

Michael & Alois AMMER died in 1946.
In 1951, AMMER was expropriated by the state.

 

Eisenberg
ANDRAE Günther  

'Pianoforte-Fabrikant' since ca. 1905

Succeeded by Robert ANDRAE & Co

End : ca. 1912

 

Berlin
ANDREAS F. 'Pianoforte-Fabrikant' since 1882

End : ca. 1929

Neustadt, Stolpen
ANDRÉ Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 1876 93, Charlottenstrasse (**1876), Berlin
ANDRÉ Anton 'Pianoforte-Fabrikant' since 1828-33  

Vienna, Austria

Frankfurt am Main

 

ANDRÉ Carl August

 

Grand pianoforte ca. 1860, Musik- och teatermuseet until 2014, Stockholm, Sweden
Square pianoforte ca. 1850, Kunitachi College of Music, Tokyo, Japan

MÜNCHEN - "Piccolos obliques. - C. A. André in Frankfurt (Nr. 2640) angenehmer Ton, doch Scala nicht sehr gleich. 612 fl." Bericht der Beurtheilungs-Commission bei der allgemeinen deutschen ..., 1855, p. 108

LONDON - "Freie Stadt Frankfurt. C. A. André (314) : ein 7oktaviger »Mozart-Flügel«. Bei ziemlich schwerer Spielart, aber angenehmem, sangbarem und kräftigem Tone dürfte das Fabrikat sich durch Weglassung des Namen »Mozart« mehr Geltung verschaffen." Amtlicher Bericht Uber Die Industrie Und Kunst-Ausstellung Zu London Im 1862, p. 82-83

"Haupt-Niederlage von Wiener Flügeln und Pianoforte, von Musikalien bei C. A. André in Frankfurt a. M., Zeil D. 200. Durch käufliche Uebernahme der Flügel-Pianoforte von Streicher aus dem seither hier unter der der Firma Pauline Grasemann bestandenen Lager und durch mehrere bedeutende Zusendungen aus der Fabrik bin ich für kommende Weihnachten vollständiger assortirt, als es außerdem bei der, im Verhältniß zu der starken Nachfrage, geringen Anzahl von vorhandenen ächt Streicher'schen Flügeln möglich gewesen wäre, und sehe mich dadurch in in den Stand gesetzt,

 

 

'Pianoforte-Fabrikant' since 1839

Successor of Anton ANDRÉ, here above

End : ca. 1923


(continuation)

jeden Auftrag auf's Schleunigste besorgen zu können, Wenn die Vorzüge der Streicher'schen Instrumente zu anerkannt und bewährt sind, um hier einer besondern Empfehlung zu bedürfen, so räumt doch die Stimme der Kenner im Allgemeinen den neuesten derselben, besonders rücksichtlich der Ausgiebigkeit und des Schmelzes ihres Tones, einen Vorzug vor den früheren ein. Zugleich bringe ich mein aufs vollständigste assortirtes Lager von Wiener tafelförmigen Pianoforte's, beste Qualität, für deren Solidität ich garantire, - von Musikalien, römischen Saiten c., für kommende Weihnachten in geneigtes Andenken." Frankfurter Ober-Post-Amts-Zeitung, 16/12/1833, p. 22

"Privat-Bekanntmachungen, Musikalien-Leihanstalt von C. A. André's Musikalien- und Pianoforte Lager eigener und fremder Fabrikation, Zeil 70 (Haus Mozart) in Frankfurt a. M. Dieselbe enthält durch Anschaffung vieler neuer Musikalien, die, die beliebten in mehrfacher Anzahl, an 100,000 ausgewählte Musikwerke, über deren Benutzung gedruckte Prospekte gratis zu erhalten sind." Frankfurter Journal, 01/08/1858, p. 199

Honorable mention München, 1854 | Exhibitors list London, 1862

 

7, Steinweg (**1878), Frankfurt am Main
ANDRÉE Johann Christian  

Pianoforte ca. 1830-60, Staatliches Institut für Musikforschung, Preussischer Kulturbesitz, Berlin, Germany
Square pianoforte n° 575 ca. 1810-1830, Muzeum Miasta Nysa, Nysa, Poland

 

'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1830-60

 

Frankfurt am Main

92, Alte Jakobstrasse (*1844)(**1848)(**1849), Berlin

ANGERHOFER Franz  

'Pianoforte-Fabrikant' since 1904

End : ca. 1942

Succeeded by GRAND A., Berlin around 1946

 

8, Andreasstrasse S. (*1909), Berlin
'APOLLO' PIANOFORTE-FABRIK  

'Pianoforte-Fabrik' ca. 1893-1909

by Oscar LAFFERT (*1893)

by ASCHERBERG in (*1897), see here below

 

2-4, Nossenerstrasse (*1893)(*1896)(*1897), 51, Pfotenhauerstrasse (*1903)(*1909), Dresden
ARENDT Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 1876 2, Sebastianstrasse (**1876), Berlin
ARION  

 

 

BRAND

by SEELIG & Co

 

 

Berlin

 

ARMBRUSTER Ed. 'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1893 19, Mönchelgasse (*1893), Goerlitz
ARNDT  

Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 1876-1906

ARNDT J. (*1906)

 

140, Möckernstrasse (**1876), 40, Steglitzerstrasse (*1906), Berlin
ARNOLD Heinrich

 

BIO

"Heinr. Arnold, Pianofortefabrik. Gründer und Inhaber : Heinrich Arnold." Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, 1874, p. 108

 
 

'Pianoforte-Fabrikant' since 1830

ARNOLD Gebrüder (*1896)(*1897)(*1903)(*1909)

End : ca. 1926

 

Klein-Umstadt

3, Mühlstrasse (*1896)(*1897)(*1903)(*1909), Darmstadt

ARNOLD Wilhelm  

BRAND

BÜLOW (1911)

 

'Pianoforte-Fabrikant' since 1900

Succeeded by PHILIPPS (1924), Frankfurt

Aschaffenburg
ARTEON  

BRAND

by SCHÖNFELDER & Co

 

Aschaffenburg
ASCHERBERG Emil

 

BRAND

APOLLO

 

 

'Pianoforte-Fabrikant' since 1880

Succeeded by WOLFFRAM H. (1886)

 

Dresden
ASMUS Emil 'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1909 23, Levetzowstrasse (*1909), Berlin
AUWARTER Söhne 'Pianoforte-Fabrikant' ca. 1896-97 20, Canalstrasse (*1896)(*1897), Stuttgart
AWISZUS Leopold  

'Pianoforte-Fabrikant' since 1888

 

Frankfurt am Main
 

 

(*1844): 'Allgemeiner Wohnungsanzeiger für Berlin, Charlottenburg und Umgebungen', 1844, p. 707

(**1848): 'Allgemeiner Wohnungsanzeiger für Berlin, Charlottenburg und Umgebungen', 1848, p. 726

(**1849): 'Allgemeiner Wohnungsanzeiger für Berlin, Charlottenburg und Umgebungen', 1849, p. 189-190

(**1854): 'Auszeichnungen bei der allgemeinen deutschen Industrie-Ausstellung, München, 1854, p. 54-56

(**1856): 'Adressbuch des deutschen Grosshandels und Fabrikstandes', 1856

(**1862): 'Official Catalogue: Industrial department', 1862, p. 273

(**1867): 'Amtlicher Special-Catalog der Ausstellung Preussens und der Norddeutschen ..., 1867, p. 40-43

(**1868): 'Lübeckisches Adressbuch', 1868, p. 3

(**1873): 'Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, Leipzig, 1873 (opacplus.bsb-muenchen.de)

(***1873): 'Amtlicher Katalog der Ausstellung des Deutschen Reiches, Weltausstellung 1873, Wien, p. 519-523

(**1874): 'Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, Leizig', 1874

(*1875): 'Berliner Adreßbuch für d. Jahr 1875'

(***1875): 'Industrie-Lexicon von Rheinland-Westphalen', 1875

(**1876), 'Adreß- und Geschäftshandbuch der königlichen Haupt- und Residenzstadt Stuttgart', 1876, p. 536

(**1878): 'Adressbuch von Frankfurt am Main mit Bockenheim, Bornheim, Oberrad und ...', 1878, p. 713

(*1893): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1893, p. 615-643 (Gallica)

(*1896): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1896, p. 678-702 (Gallica)

(*1897): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1897, p. 801-829 (Gallica)

 

 

(*1903): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1903, p. 1061-1085 (Gallica)

(*1906): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1906, p. 1053-1073 (Gallica)

(*1909): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1909, p. 1062-1085

(1): 'Histoire de piano de 1700 à 1950', Mario Pizzi, 1983

(2): 'Makers of the Piano 1700-1820' and 'Makers of the Piano 1820-1860', Martha Novak Clinkscale, 1993

 


 © Copyright all rights reserved | contact