home | Facteurs de pianos à Vienne | contact | liens


 

Facteurs de pianos à Vienne

Liste non exhaustive ouverte à toutes les informations, précisions, rectifications, photos ... 
© Copyright all rights reserved

a | b | c | d | e | f | g | h | i | j | k | l | m | n | o | p | q | r | s | t | u | v | w | x | y | z

Marque Signature Information Adresses
       
KASPAR Georg 'Claviermacher' ca. 1821-27  

140, Auf dem Neubau (*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(*1827), Vienne

 

KATHOLNIG Caspar
| KATHOLNIK | KATHOLNIC

(1763 - 1829)

Pianoforte ca. ??, KHM Wien, Autriche
Piano à queue de 1805-10, Frederick Collection of Historic Pianos, Ashburnham, Massachusetts, U.S.
Pianoforte ca. ??, Collezione Accardi-van Bussel, Dordrecht, Pays Bas
Piano carré ca. 1801-1805, Metropolitan Museum of Art, New York, N.Y., U.S.
Piano carré ca. 1805, Tastenklang.de


 

'Claviermacher' ca. 1821-27

Né à Villach.

"Als wir in das Schloß zurückkamen, standen in dem einen Zimmer zwei köstliche Flügel, ein Wiener von Katholnik, und ein Pariser von Erard, dicht neben einander, und der Graf ersuchte Klotilden und mich, ihm etwas vorzuspielen." Schriften, Volumes 25-28, Karl Gottlieb Samuel Heun, 1827, p. 81

"Hr. Katholnig verfertigt Klaviere und Flügeln. Nähere Angaben fehlen. " Austria : Zeitung für Handel und Gewerbe, öffentliche ..., 14/12/1852, p. 2383

"In dem Arnoldischen Museum in Dresden im goldnen Ringe am alten Markte sind wieder sehr schöne Wiener und andere musikalische Instrumente angekommen, und zwar :

von Katholnik in Wien tafelförm. v. f — g.
dergl. - f — a
dergl. - f — c von Taxusholz.

von Brodmann - flügelförmige f — g

von Schantz - f - c.

A. Stein f — c dergl. 5 von 6 octaven mit doppeltem Tonboden

von Math. Müller von 6 Octaven von Mahagoni und sehr reich verziert
von Mahagoni aufrechtstehende von f — c
von Mahagoni triangelförmige von f — c

Flügelförmige p. andern Meistern v. f — c Claviere, Guitarren, Harmonikas, Flöten.
Wir stellen die billigsten Preise und bürgen für die Güte und Dauer der Instrumente.
Von Büchern und Musikalien."
Dresdner Anzeigen, 29/04/1805
, p. 6

188, Auf dem Neubau in der Rittergasse im eigenen Hause (*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(*1827)(***1827), Vienne
KATSCHIREK Josef 'Claviermacher' et facteur d'orgues ca. 1845  

402, Wieden, Hauptstrasse (xxx1845), Vienne

 

KELLER Joseph  

VIENNE - "N° 1460 - Joseph Keller, bürg. Claviermacher, Stadt, Singerstrasse Nr. 884. Ein Fortepiano."  Verzeichniss der im Jahre 1845 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs, 1845, p. 191

VIENNE - "Gius. Keller, di Vienna, espose un pianoforte a coda di suono bello e, specialmente nel soprano, armonioso, e di facile maneggio." Gazetta Musicale di Milano, 07/12/1845, p. 206

VIENNE - "Joseph Keller, Clavier-Instrumentenmacher in Wien: Einen Flügel in Nußholz zu 6 3/4 Octaven, mit Wiener Mechanismus, von fleißiger Arbeit und angenehm gesangreichem Tone." Expo 1845  Zeitschrift für Orgel-, Clavier- und Flügelbau, Volume 2, 1853, p. 29

"Keller Joseph, bgl. und k. k. ausschl. Fortepiano-Fabrikant. Stadt, hohe Brücke 356, 2. Stock, Thür 12." Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ..., 1851, p. 277-278

 

 

'Claviermacher' et 'Clavierstimmer' ca. 1837-57

Brevet de 1839 : "2360. Joseph Keller, Klaviermacher in Wien. (Landstrafse, Nro. 80); auf die Erfindung in der Verfertigung aller Arten von Klavieren, in Folge welcher bei jeder Form und Grötse derselben die nach der Gewohnheit, Bequemlichkeit oder Fertigkeit des Spielenden zu regulirende Spielart, ohne eine Veränderung in der Tastatur vorzunehmen, blols durch das Anziehen oder Nachlassen der zu diesem neuen Mechanismus nötbigen Stellschraube hervorgebracht wird. Auf fünf Jahre; vom 28. April." Jahrbücher, Volume 20, Technische Hochschule Wien, 1839, p. 345

Liste des exposants Vienne, 1845

 

280, auf der Landstrasse, Hauptstrasse im 2. Stock (x1837), 609, Leopoldstadt, Franzenbrückegasse, im 2. Stock (**1841), 949, Rauhensteingasse, Stadt, 1. Stock, Thür 16 (**1843)(***1845), 884, Stadt, Singerstrasse (**1845)(xx1845)(x1847), 883, Stadt, Fähnrichhof (xxx1845)(xx1847)(***1848), 356, hohe Brücke, Stadt, 2. Stock, Thür 12 (**1849)(**1850)(**1851), 314, Leopoldstrasse, Taborstrasse (**1856), 695, Wieden, Hauptstrasse (**1857), Vienne
KELLER Peter 'Claviermacher' et accordeur de pianos ca. 1848  

744, Wieden, Lange Gasse (***1848), Vienne

 

KIRCHBERGER Friedrich 'Claviermacher' ca. 1844-47  

466, Gumpendorf (1844)(6), 396, Gumpendorf, Hauptstrasse (xxx1845), 2, Margarethen, Schlotzplats (xx1847), Vienne

 

KLAUHS Friedrich 'Claviermacher' ca. 1822  

18, Schaumburgergrund (1822)(6), Vienne

 

KLEIN Johann 'Claviermacher' ca. 1842  

34, Gumpendorf, Hauptstraße (*1842), Vienne

 

KLEIN Joseph  

"Klein Joseph, verfertiget auch Damen-Tische mit Clavieren und bergleichen in die reisewagen, auf der Windmühle, Rothgasse, 67." Adressenbuch der Handlungs-Gremien und Fabriken, der kais. kön. Haupt- und Residenzstadt, 1833, p. 189 - 201

'Claviermacher' ca. 1815-37 10, auf der Windmühl (*1815), 112, am Neubau (*1818), 138, zu Mariahilf (*1821)(*1822)(*1823)(*1826), 115, zu Mariahilf (*1827), 67, auf der Windmühle, [Rothgasse] (**1831)(*1832)(*1833)(**1833)(**1834), 823, auf der neue Wieden (x1837),  Vienne
KLINGER Engelbert

(c.1751 - 1799)

 

Pianoforte, Praque Národní Muzeum, Prague, République Tchèque

 

'Claviermacher' et 'Klavierstimmer' ca. 1751-99 25, Alstergasse (1785)(8), 37, Josephstadt (1792-9)(8), Vienne
KLINGER Josef 'Claviermacher' ca. 1792

Frère d'Engelbert ?

137, Lerchenfeld (1792)(8), Vienne
KNAM Joseph Anton

(1790 - ?)

 

Ce facteur a ouvert un atelier dont la fondation est documentée.
Cliquez ici pour avoir accès à la notice complète
dans la rubrique appropriée

 

'Claviermacher' (°1822) Vienne
KNIERER Dominik  

VIENNE - "N°1493 - Dominik Knierer, bürg. Claviermacher in Wien, Landstrasse Nr. 384. Fortepiano in Tafelform." Verzeichniss der im Jahre 1845 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs, 1845, p. 195

VIENNE - "Dominik Knierer, Clavier-Instrumentenmacher in Wien: Ein Tafel Fortepiano in Nußholz zu 6 3/4 Octaven, mit Stoßzungen-Mechanismus, von lobenöwer them und erfolgreichem Fleiße. Besonders entsprechend mußte an dieser Gattung Claviere die Anwendung des Stoßzungen-Mechanismus genannt werden. (la suite )

 

 

'Claviermacher' ca. 1845-63

Auch der Ton des ausgestellten Instruments wurde Von den Sachverständigen sehr gut befunden. Knierer's Gewerbe ist in Aufnahme begriffen. Es wurde ihm die ehrenvolle Erwähnung zuerkannt. " Expo 1845 Zeitschrift für Orgel-, Clavier- und Flügelbau, Volume 2, 1853, p. 28

"Knierer Dominik, bef, Landstraße, Ungergasse 384, 1. St. zum schwarzen Ochsen." Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ..., 1851, p. 277-278

Mention honorable Vienne, 1845

 

384 [304], Landstraße, Ungargasse, 1. St. zum schwarzen Ochsen (**1845)(xx1845)(xxx1845)(*1847)(x1847)(xx1847)(**1848)(***1848)(**1849)(***1849)(**1850)(**1851)(**1856)(**1857)(**1863), Vienne
KOBER Ignaz

(1756 - 1813)

 

 

 

Pianoforte ca. ??, KHM Wien, Autriche
Piano carré, Villa Bertramka Museum
, Prague, République Tchèque

 

'Claviermacher' et 'Orgelmacher' ca. 1755-1823, 'Bürger' vers 1785, 'Hof Orgel und Instrumenten Macher' (*1822)

Ouvrier chez CHRISTOPH Franz Xaver avant 1785.

Un de ses élèves était Johann Georg GRÖBER (°1806) d'Insbruck.

110, Wieden (1785), 45, Liamgrube (1788), 43, Windmühle (1798-1800), 44, auf der Windmühl (*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(*1827), Vienne
KOHN Bernard 'Claviermacher' ca. 18?? Vienne
KOLB Joseph 'Claviermacher'  ca. 18?? Vienne
KÖLLER Joseph
| KELLER ?
'Claviermacher' ca. 1842  

609, Leopoldstadt, Franzensallee (*1842), Vienne

 

KOLM Johann  

Fortepiano a coda ca. 1844, Collezione Bartoccini, Italie

 

'Instrumentenmacher' ca. 1830-50 Vienne
KOMARETO Ferd. 'Claviermacher' ca. 1842

Voir COMERETTO à Vienne

 

71, Laimgrube an der Wien (*1842), Vienne

 

KOMARY Johann
| COMARY
 

 

'Claviermacher'   ca. 1837-39  

86, in der Leoploldtstadt (x1837), 111, in der Leopoldstadt (**1839), Vienne

 

KOMARY Stephan
| COMARY | KOMARI
 

Brevet de 1838 :  "A Komary Stefano fabbricatore di pianoforti a Vienna, Leopoldstadt n.° 177, per un anno, come da determinazione dell'imp. regia camera aulica generale ai maggio 1833 e da aulico dispaccio 9 giugno detto n.° 139761178, pel ritrovato nella costruzione del pianoforte  sotto la denominazione di Bukerion o Eisenbalm. Essendo il ferro di che è costrutto di particolare solidita, supera i pianoforti sinora fatti ed è quasi indistruggibile. La voce dura quasi un anno senza accordarli, lo che riesce vantaggioso a chi sta in campagna o dove non si trovano accordatori di cembali. La costruzione è di tale natura che il tocco acquista maggior purezza, chiarezza e solidità." Raccolta degli atti dei governi di Milano e di Venezia e delle ..., Volume 2, 1838, p. 307  et Collezione delle leggi, istruzioni e disposizioni di massima pubblicate, 1838, p. 251 et Il Messagiere Tirolese, 1839, p. 24

"Kundmachung. Laut Eröffnung der hohen hofkammer vom 22. Mai 1840, Z. 20779, ist das dem Stephan Komary unterm 21. Mai 1838 verliehende einjährige, und auf die dauer eines jahres ausgedehnte Privilegium, auf eine Entdeckung im Baue der Fortepiano unter der Benennung Bulcanion, oder Eisenbahn-Fortepiano, auf die weitere Dauer eines Jahres, d. i. des dritten verlängert worden. Innsbruck, den 22. Juni 1840. Vom k.k. Gubernium für Tirol und Vorartberg. Karl Graf v. Wolkenstein, k.k. gub. Sekretär." Amtsblatt, 24/12/1840, p. 356

 

 

'Claviermacher' ca. 1821-57

Voir COMARY à Vienne

VIENNE - "N° 1233 - Stephan Komary, b. Claviermacher in Wien, Mariahilf Nr. 10. Ein Flügel-Fortepiano.)" Verzeichniss der im Jahre 1845 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs, 1845, p. 163

VIENNE - "Stefano Komáry, di Vienna, espose un pianoforte a coda. Lo strumento ha un suono debole, non regge ad una robusta esecuzione, epperciò poco conviene per concerto; il basso non è abbastanza netto e puro, come anche non del tutto uguale." Gazetta Musicale di Milano, 07/12/1845, p. 206

VIENNE - "Stephan Komary, Clavier-Instrumentenmacher in Wien : Einen Flügel in Nußholz zu 6 3/4 Octaven mit Wiener Mechanismus." Expo 1845 Zeitschrift für Orgel-, Clavier- und Flügelbau, Volume 2, 1853, p. 30

"Komary Stephan, bef, k. k. priv. Erfinder der Vulkanion Fortepiano's. Mariahilfer Hauptstraße 10." Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ..., 1851, p. 277-278

Liste des exposants Vienne, 1845

 

49, Auf der Windmühl (*1821)(*1822)(*1823)(*1826), 30, Mariahilf, kleine Kircheng (***1827), 49, auf der Windmuhl (*1827)(**1828), 177, Leopoldstadt (*1838)(**1839), 80, Mariahilf, Stiftgasse (*1842), 409, Mariahilf, Hauptstrasse [1. Stock] (**1841)(**1843)(xx1845)(x1847), 10, Mariahilf, Hauptstraße (**1845)(**1849), 80, Mariahilf (**1847), 10, Mariahilf, Josefigasse (xxx1845)(*1847)(xx1847)(**1848)(***1848)(**1850)(**1851)(**1856)(**1857), Vienne
KÖNNICKE Johann Jacob

(ca. 1756 - 1811)

 

Ce facteur a ouvert un atelier dont la fondation est documentée.
Cliquez ici pour avoir accès à la notice complète
dans la rubrique appropriée

 

'Claviermacher' (°1796) Vienne
KRÄMER Heinrich 'Claviermacher' ca. 1837-48  

818, auf der Wieden, Lumpertsgasse (x1837)(*1842)(xxx1845)(*1847)(**1848), Vienne

 

KRÄMER Johann senior
| KREMER
 

VIENNE - "Johann Krämmer [sic] sen., bürgl. klaviermacher in Wien, Laimgrube, Gartnergasse nr. 85 (Exp. Nro. 90), stellte aus : ein Fortepiano (6 1/2 Octaven) van Mahagony, mit elzenbeinerner klaviatur.
Bericht über die allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung, 1835, p. 330

VIENNE - "Krämer Johann, Senior, bürgerl. Claviermacher in Wien, Laimgrube, Gärtnergaffe Nr. 85. Fortepiano, (Mahagony), 6 1/2 Octav." Catalog der Erzeugnisse Oesterreichischer Industrie in der allgemeinen, 1835, p. 14 et Verzeichniß der im Monate September 1835 in Wien öffentlich ausgestellten ..., 1835, p. 17

VIENNE - "363. Krämer sen. Johann, bürgerl. Claviermacher in Wien, Leimgrube, Gartnergasse Nr. 85. Ein Fortepiano von Jacaranda-holz." Verzeichnis der im Monathe May 1839 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs ..., 1839, p. 64

VIENNE - "Exp. Nro. 363. Johann Krämer, sen., bürgl. Claviermacher zu Wien, Leimgrube Nr. 85, überbrachte ein Fortepiano in Flügelform aus Facaranda-Holz mit einem neuen, für jeden einzelnen Ton auf dem Stimmstocke angebrachten Metall-Saitenstege. Dieser, die Verstärkung und eine größere Reinheit des Tones bezielenden Einrichtung wegen verdient der Herr Aussteller eine ehrenvolle Erwähnung." Bericht über die ... allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung, 1840, p. 457

 

 

'Claviermacher' ca. 1821-63

"A Giovanni Kramer fabbricatore di clavicembali a Vienna An der Gartnergasse N. 85 venne concesso in data 15 p. p. luglio un privilegio di cinque anni per la invenzione ed il miglioramento intorno al piano-forte per cui applicando un ponticello d'ottone lungo l'armonico per mezzo del quale le corde metalliche che singolarmente danno un tono vengono tese in alto, l'istromento col semplice meccanismo di Vienna, acquista notabilmente di forze, e di voce piacevole. Aulico Dispaccio 13 agosto 1859 N. 25712-1908." Collezione delle leggi, istruzioni e disposizioni di massima pubblicate o ..., 1839, p. 228-229

"Krämer Johann, senior, verfertigt alle Gattungen Flügel- und Tafelfortepiano's, Laimgrube an der Wien, Gärtnergaffe, im eigenen Hause 85." Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ..., 1843, p. 263-265

Liste des exposants Vienne, 1835  | Mention honorable Vienne, 1839 | Liste des exposants Vienne, 1845

 

85, Auf der Laimgrube an der Wien in der Gartnergasse in eigenen Hause (*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(**1826)(*1827)(***1827)(**1831)(*1832)(*1833)(**1833)(**1834)(**1835)(x1836)(x1837)(*1839)(***1839)(x1839)(*1840)(x1841)(**1843)(*1844)(xx1845)(xxx1845)(**1847)(x1847)(xx1847)(**1848)(***1848)(**1849)(***1849)(**1850)(**1851)(**1856)(**1857)(**1863), Vienne
KRÄMER Joseph  

 

'Claviermacher' ca. 1841-45  

85, Laimgrube, Gärtnergasse (*1842)(***1845), Vienne

 

KRASNY Jacob 'Verfertiger Musikalischer Instrumente' ca. 1845  

253, Alservorstadt, Lange Gasse (**1845), Vienne

 

KRAUSCH Adam 'Instrumentenmacher' ca. 1803  

1121, am Neumarke (*1803), Vienne

 

KRUINER 'Instrumentenmacher' ca. 1830  

Vienne

 

KÜHNEL Johann 'Claviermacher' ca. 1837-51  

264, am Neubau, Hauptstrasse (x1837), 403, im Gumpendorf, Neugasse (**1841), 403, Fünfhans (*1842), 88, Funfhaus, Schulgasse, im eigenen Hause (**1843)(xx1845)(xxx1845)(x1847)(xx1847)(***1848), 12, Carolinengaffe, Reindorf, im eigenen Hause (**1849)(**1850)(**1851), Vienne

 

 

 

(*1803): 'Vollständiges Auskunftsbuch, oder einzig richtiger Wegweiser in der k.k. Haupt- und Residenzstadt Wien: für Kaufleute, Fabrikanten, Künstler, und Handwerker, vorzüglich aber für Fremde',  1803, p. 162

(*1815): 'Handlungs-Gremien und Fabricken-Addressen-Buch des österreichischen', 1815, p. 145

(*1818): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1818, p. 139

(*1821): 'Wiens lebende Schriftsteller, Künstler und Dilettnten im Kunstfache: dann ...', Franz Heinrich Böckh, 1821, p. 401-403

(*1822): 'Wiens lebende Schriftsteller, Künstler, und Dilettanten im ...', Franz Heinrich Böckh, 1822

(*1823): 'Merkwuerdigkeitne der Haupt- und Residenz-Stadt Wien und ihrer ...', Volume 1,Franz Heinrich Boeckh, 1823, p. 399-400

(*1826): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum', 1826, p. 154

(**1826): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1826, p. 157-159

(*1827): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische Kaiserthum, vorzüglich für Freunde des Vaterlandes oder Geschäfts-, Unterhaltungs- und Lesebuch', 1827, p. 140

(***1827): 'Adreß-Buch der ehrsamen Handwerks-Innungen in ... Wien für das Jahr 1827', p. 130-131

(**1828): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische Kaiserthum, vorzüglich für Freunde des Vaterlandes oder Geschäfts-, Unterhaltungs- und Lesebuch', 1828, p. 127-128

(**1831): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum', 1831, p. 127

(*1832): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische ...', 1832, p. 128

(*1833): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum ...', 1833, p. 118

(**1833): 'Adressenbuch der Handlungs-Gremien und Fabriken, der kais. kön. Haupt- und Residenzstadt', 1833, p. 189-201

(**1834): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1834, p. 234-236

(**1835): 'Catalog der Erzeugnisse Oesterreichischer Industrie in der allgemeinen', 1835, p. 14

(x1836): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1836, p. 245-249

(x1837): 'Allgemeiner Handlungs-Gremial-Almanach für den oesterreichischen Kaiserstaat', 1837, p. 326-329

(*1838): 'Raccolta degli atti dei governi di Milano e di Venezia e delle ...', Volume 2, 1838, p. 307

(*1839): 'Verzeichnis der im Monathe May 1839 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs ...', 1839, p. 88

(**1839): 'Messagiere Tirolese', Volume 25, 25/01/1839, 1939

(***1839): 'Collezione delle leggi, istruzioni e disposizioni di massima pubblicate o ...', 1839, p. 228-229

(x1839): 'Allgemeine Theaterzeitung und Originalblatt fur Kunst ...', 04/07/1839, p. 654-655

(*1840): 'Bericht über die ... allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung', 1840, p. 457

(**1841): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1841, p. 265-266

(x1841): 'Johann Pezzl's Beschreibung von Wien', 1841, p. 417-418

(*1842): 'Geschichts- & Erinnerungs-Kalender für den österreichischen Kaiserstaat', 1842, p. 62-63

(*1843): 'Österreichs Wirtschaft', Edities 8-9, Österreichischer Gewerbeverein, 1843

(**1843): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1843, p. 263-265

(*1844): 'Grosses Adressbuch der Kaufleute, Fabrikanten und handelnden ...', Volume 13, 1844, p. 39

(*1845): 'Industrielles Album: Erinnerung fur den Aussteller und den Besucher der ...', Amedee Demarteau, 1845

(**1845): 'Verzeichniss der im Jahre 1845 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs', 1845, p. 50/164/191/195

(***1845): 'Jahrbuch für Handel, Industrie und spekulatives Interesse', 1845, p. 98-99

(xxx1845): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1845, p. 81-83

(*1847): 'Wiener Allgemeine Musik-Zeitung', Volumes 7-8, August Schmidt, Ferdinand Luib, 1847

(**1847): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum ...', 1847, p. 90

(x1847): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1844, p. 287-290

(xx1847): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1847, p. 106-108

(**1848): 'Allgemeiner Handels-, Gewerbs- und Fabriks-Almanach für den österreichischen ...', 1848, p. 429

(***1848): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1848, p. 110-112

(**1849): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1849, p. 281-284

(***1849): 'Allgemeines Intelligenz- und Central-Anzeige-Blatt der k.k. Haupt- und ...', 1849, p. 79

(*1850): 'Thalia's und Euterpe's Klagen: Nebst vermischten Episoden über Manches aus ...', 1850, p. 192

(**1850): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1850, p. 281-284

(**1851): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1851, p. 277-278

(**1856): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1856, p. 50-51

(**1857): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1857, p. 50-51

(*1858): 'Austria oder Oesterreichischer Universal-Kalender', Hrsg. von Joseph Salomon, 1858, p. 325

(**1863): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1863, p. 70

 

(1): 'Keyboard instruments in eighteenth-century Vienna', C. R. F.

(2): 'Early Keyboard Instruments in European Museums', Edward L. Kottick, George Lucktenberg

(3): wiki.hammerfluegel.net

(6): Makers of the Piano: 1820-1860 Door Martha Novak Clinkscale

(8): Keyboard instruments in eighteenth-century Vienna C. R. F. Maunder 

 
 © Copyright all rights reserved