home | Facteurs de pianos en Autriche


Facteurs de pianos en Autriche
-H-

Liste non exhaustive ouverte à toutes les informations, précisions, rectifications, photos ...
© Copyright all rights reserved

a | b | c | d | e | f | g | h | i | j | k | l | m | n | o | p | q | r | s | t | u | v | w | x | y | z

Marque Signature Information Adresses
       
HABLER Johann 'Claviermacher' ca. 1877-1912

'Klavier-Fabrikant und -Erzeuger' (x1912)

47, Stumpergasse (**1877), 23, Haydngasse (x1878)(***1879), 2, Am Hundsturm (x1906), 6a, Einsiedlerplatz (x1908)(x1912), Wien (Vienne)
HACHL Anton
| HÄCKEL | HAEKEL

 

'Physharmonica', 1821 (*1825), Instrument à lames métalliques qui vibrent par l'action de l'air alimenté par un soufflet. Cet instrument a éte inventé par Antoine Hackel, de Vienne." Dictionnaire de musique', Volume 2, Peter Lichtenthal, 1839

"16. Anton Häckl, Klavier-Instrumentenmacher in Wien, auf seine Entdeckung, dass durch den Wind aus messingenen und stählernen Federn, die in messingenen Körpern befestiget sind, verschiedenartige Töne hervorgebracht und auch nicht leicht verstimmt werden können, und dass das diefstallige von Häckl Phys-Harmonika genannte Instrument, wegen seines sehr kleinen Umfanges mit jedem Klavier-Instrumente in Verbindung gesellt werden kann; auf fünf Jahre, vom 8. April d. J." Jahrbücher, Volume 3, Technische Hochshule, Technische Hochschule Wien, 1822, p. 500

"Nro. 16. Anton Häckl, Clavier-Instrumentenmacher, in Wien, auf der Landstraße, Ungergasse Nr. 550. Pr. Urk. dd. 8. April 1821. Auf die Dauer von fünf Jahren. Entdeckung eines von ihm Physharmonica genannten Instruments, welche darin besteht, daß nähmlich durch den Wind aus Messing und stählenen Federn, welche in messingenen Körpern befestiget sind, verschiedenartige Töne erzeuget, und auch nicht leicht verstimmt werden können, welche Vorrichtung einen so kleinen Raum erfordert, daß sie mit jedem Clavier-Instrumente in Verbindung gesetzt werden kann, ohne den Corpus - nur im geringsten zu vergrößern." Darstellung der in dem oesterr. Monarchie auf Erfindungen, Entdeckungen und ..., 1824, p. 4

1829 - "Die Instrumente von, Fritz sind ihrer schönen Arbeit wegen gleichfalls gesucht und weiden viel versendet. Noch gibt es mehrere geschikte Verfertiget von Klavier-Instrumenten in Wien, deren Namen alle hier aufzuführen der Raum nicht gestattet. Doch ist noch Häckel zu erwähnen, der durch die Erfindung einer Art Physharmonica (denn es gibt deren mehrere) bekanntgeworden, welche er mit seinen Instrumenten geschikt zu bereinigen gewußt hat. Die Beifügung derselben hat bei Liebhabern, welche den Wechsel des Tons lieben, ihre Anerkennung gefunden." Allgemeine Handlungs-Zeitung: Mit den neuesten Erfindungen und ..., Volume 36, 1829, p. 359

 

 

'Clavier und Instrumentenmacher' ca. 1803-25; (*1825)

Inventeur d'accordéon (*1822), un autre 'Inventeur d'accordéon' était DEMIAN.

BIO

"Haekel, Anton (Erfinder der Physharmonika). Zeitgenoß und Instrumentenmacher in Wien. Im Jahre 1818 verfertigte er ein auf dem Principe der durchschlagenden Zungen basirtes Instrument, welches er Physharmonika nannte. Es hat die Form eines 6octavigen Quer-Pianoforte ohne Saiten und Pfeifen, im Basse den Klang des Orgel-Pedals, in der Mittellage jenen des englischen oder Bassethornes und ahmt in den höheren Corden das Flageolet auf das Täuschendste nach. Der Meister verfertigte zu gleicher Zeit exemplare in kleinerem Format, die bequem in der linken Hand liegem indeß fie mit der rechten Hand gespielt werden. Diese lehtereu fanden in Bälde allgemeine Verbreitung. Die Franzosen lernten das Instrument im Jahre 1823 kennen, in welchem der Virtuos, Professor Hieronymus Bayer, der schon 1821 damit in Wien aufgetreten war, in Paris sich öffentlich hören lietz. Die Franzosen verbesserten nun das Instrument und kauften es mit verschiedenen Namen, als : Orgue d'expression; die Engländer machten es auch in allen Formen nach und gaben jeder einen eigenen Namen, als : Seraphine, Harmonium, Aelophon, Aeolomusicon u. vgl. m. Alle aber sind nichts mehr als nach unseres Haekel Grundprincipe ausgeführte unwesentlich veränderte Variationen seiner Physharmonika, unter welchem Namen das Instrument sich bis auf die Gegenwart erhalten und insbesondere in den unteren Volksclassen eine große Verbreitung gefunden hat. Gut gespielt macht es wie die Cyther einen wehmüthigen Eindruck. Weder die älteren Musik-Lerika, noch die neueren eines Schilling, Gaßner, Schladebach, gedenken unseres Haekel." Biographisches Lexicon des Kaiserthums Oesterreich, 1861, p. 175

 

26, Windmühle (1803), 68, An der Wien (*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(*1827), 330, Landstrasse Ungergasse (*1825), Wien (Vienne)
HACKL Anna Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1865 9, Marchettigasse (xx1865), Wien (Vienne)

HAFNER Gottlieb
| HAFFNER | HASNER | HOFFNER

(1787 - avant 1844)

VIENNE - "Exp. Nro. 598. Gottlieb Hafner, bürgerl. Fortepianomacher zu Wien, Leimgrube Nr. 165. Das von demselben ausgestellte Flügel - Fortepiano zeigte von sachverständiger Bearbeitung, welche eine ehrenvolle Erwähnung erheischt." Bericht über die ... allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung, 1840, p. 461 

 

'Bürgerlichen Claviermacher' (*1834), ca. 1833-50

HAFNER'S Witwe (**1844)(***1845)(xxx1845)(x1846)(**1847)


(la suite)

VIENNE - "598. Hafner Gottlieb, bürgerl. fortepiano-macher in Wien, Leimgrube, Rothgasse Nr. 168. Ein Fortepiano." Verzeichnis der im Monathe May 1839 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs ..., 1839, p. 106

Mention honorable Vienne, 1839 | Liste des exposants Vienne, 1845

 

87, Gärtnergasse im eigenen Hause, auf der Laimgrube (**1833), 165, Rothgasse, auf der Laimgrube (*1833)(**1834)(x1836)(x1837)(*1840)(x1841), 168 [?], Rothgasse, Laimgrube (*1839)(x1839), 66, Hauptstrasse [zum Fruchtbaum, 1. Stock]], Mariahilf (*1842)(xx1842)(**1843)(*1844)(**1844)(***1845)(xx1845)(xxx1845)(x1846)(**1847), Wien (Vienne)
HAFNER Isidor
| HAFFNER | HASNER | HAFNER J.

 

'HAFNER J.'

Piano droit n° 17716 ca. 1845-50, Technisches Museum, Vienne, Autriche

 

 

'Claviermacher' et/ou facteur d'orgues ca. 1846-60

 

 

45, Hauptstraße, 3. Stiege, 2. Stock, Mariahilf (x1846)(xxx1846)(*1847)(x1847)(xx1847)(**1848)(***1848), 409, Hauptstrasse, Mariahilfer (**1849)(**1850)(**1851), 743, Lumpertsgasse, Wieden (xx1854), 818, Lumpertsgasse, Wieden (**1855)(**1856)(**1857)(**1858), 866, Wieden (**1860), Wien (Vienne)

 

HAGEN 'Claviermacher' (date ?) Wien (Vienne)
HAIDEN Daniel 'Claviermacher' ca. 1814-27  

In der Leopoldstadt (*1814), 464, In der Leopoldstadt (*1815)(x1817)(*1818), 524, In der Leopoldstadt (*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(*1827), Wien (Vienne)

 

HAIDINGER Maximilian

(1784 - 1827)

Piano à queue ca. 1815, Sammlung Fritz Neumeyer, Bad Krozingen, Allemagne

 

'Claviermacher', il a travaillé avec Johann Georg STAUFER (facteur de guitares). Johann Georg STAUFER avait reçu un privilège de cinq ans pour construire le
'Hohlflügel', un piano avec un clavier circulaire. HAIDINGER est décédé intestat et dans une extrême pauvreté, laissant une femme et trois enfants. (⁴) Voyez
Johann Georg STAUFFER.

 

Wien (Vienne)
HAINIG Isabella Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1912

'Klavier- und Harmonium-Handlung' (x1912)

 

Schillerstrasse (x1912), Marburg

 

HAJEK Franz  

VOIR AUSSI ...

HAJEK Franz à Pilsen, Republique Tcheque

 

 

'Claviermacher' ca. 1881-97 [depuis 1875 (x1912)]

'Piano-Verfertiger' (x1890)

Médaille d'argent Eger, 1881 | Médaille d'argent Trieste, 1882 | Ehrendiplom Wien, 1888

 

 

MAISON PRINCIPALE : 3, Millergasse (x1890)(xx1892)(*1895)(*1896)(*1897), 41, Millergasse (y1894), Wien (Vienne)

SUCCURSALE : Pilsen, Republique Tcheque (x1912)

 

HALBICH Johann Georg

(1769 - 1805)

 

'Claviermacher' ca. 1796-1806

Sa veuve est marié, après sa mort, avec Jacob SCHMIDT

 

36, auf der Windmühl zum Heilige Forian (*1798), 26, Windmühle (*1803), 36, Auf der Windmühle (*1799)(*1803)(**1805)(**1806), Wien (Vienne)
HALBIG Koloman 'Claviermacher' et fils de Johann Georg HALBICH (date ?) Wien (Vienne)
HALLECKER Alois Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1912

'Klavier-Stimmer' (x1912)

 

7, Allerheiligengasse (x1912), Marburg

 

HALLUNG Johann 'Claviermacher' ca. 1856-79  

416, Adlergasse, Landstrasse (**1856)(**1857)(**1858)(**1859)(**1860)(**1862)(**1863), 5, Posthorngasse, Landstrasse (x1865)(xx1865), 47, Ungargasse (**1867)(**1868)(x1868)(*1869), 17, Ungargasse (**1870), 26, Marxergasse (**1873)(**1874)(**1875)(x1878)(***1879), Wien (Vienne)

 

HAMBURGER Carl  

 

'Piano-Macher' ca. 1878-1912 [depuis 1874 (x1906) ou depuis 1873 (x1912)]

'Piano-Verfertiger' (x1890)

HAMBURGER Barbara (y1894)

1906 - Propriétaire : Barbara HAMBURGER (x1906)

1912 - Propriétaires : Karl, Hans, Rudolf, Josef & Betti HAMBURGER (x1912), 'Klavier-Fabrikant und -Erzeuger'

 

46, Mollardgasse (x1878)(***1879), 12, Graben (***1879), 26, Mittersteig (x1890), 23, Mittersteig (y1894), 60, Siebenbrunnengasse (x1906)(x1908)(x1912), Wien (Vienne)

 

HAMBURGER Johann 'Claviermacher' ca. 1859-65  

104, Heugasse, Wieden (**1859), 432, Annagasse, Hernals (**1862)(**1863), 6, Heugasse, Wieden (x1865)(xx1865), Wien (Vienne)

 

HAMBURGER Max  

'Claviermacher' ca. 1878-1912 [depuis 1875 (x1906)(x1912)]

'Piano-Handlung' (x1890)

'Handlung u. Leih-Anstalt' (xx1892)

HAMBURGER Max Sohn (x1906), probablement seulement marchand de pianos

1906-12 - Propriétaire : Emil HAMBURGER (x1906)(x1912)

'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

 

 

12, Graben (x1878), 12, Alserstrasse (x1890)(xx1892)(y1894), 29a, Graben (x1906), 24, Schlösselgasse (x1906), 19, Tuchlauben (x1912), Wien (Vienne)

 

HAMBURGER Wwe. 'Claviermacher' ca. 1895-97  

23, Mittersteig (*1895)(*1896)(*1897), Wien (Vienne)

 

HAMELKA Johann Nep.

 

"Musik - Instrumenten - Leih - Anstalt, auf der Wieden, Platzgasse Nr. 344. Inhaber. Hr. Johann Nep. Hawelka; hier werden auch Fortepiano verkauft, gekauft und umgetauscht." Der kaiserl. königl. Polizei-Bezirk Wieden mit einem Grundrisse, Volume 4, 1842, p. 33

 
 

'Facteur et/ou marchand de pianos' ca. 1842

 

344, Anstalt, auf der Wieden, Platzgasse (x1842), Wien (Vienne)
HAMMERLA Wenzel  

'Klaviermacher' ca. 1859

 

722, Langegasse, Wieden (**1859), Wien (Vienne)
 

HAMPO Johann Georg
| HAMBO | HAMBOCH | HAMBACH | HOMPO

(1761 - 1821)(³)

 

 

Deux pianos à queue ca. 1815-20, Kunsthistorisches Museum, Wien, Autriche
Piano à queue ca. 1810, Collection Radbon, Allemagne

 

'Claviermacher' ca. 1806-15

'Claviermacher', né en Hongrie (³) et travaillait avec Peter STRENG. (⁴)

135, auf der Laimgrube an der Wien (**1806)(1808)(³)(⁴), Wien (Vienne)
HANDORFFER Loyrenz  

'Klaviermacher' ca. 17??

"(341). Tafelklavier von Loyrenz Handorffer. Wiener Kapselmechanik. Die ursprüngliche selbstthätige Dämpfung, durch Zug abstellbar, ist abhanden gekommen. Umfang 5 Oktaven + Ganzton (F-g). Obertasten schwarz, untere weiss. Das Innere des Mahagonikastens mit Bronzebeschlägen verziert." Führer durch die Sammlung alter Musik-Instrumente, 1892, p. 119

 

Wien (Vienne) ?
HANISCH Josef Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1906-12

'Klavier- u. Harmonium-Handlung' (x1912)

 

7, Wienerstrasse (x1906)(x1912), Waidhofen an der Thaya

 

HARBIG Joachim  

Piano à queue ca. 1835, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, Allemagne

 

 

'Claviermacher' ca. 1842-47

 

57, Jägerzeile 1. Stock, Thür n° 37 [ou 33] (*1842)(xx1842)(**1843)(*1844)(xx1845)(x1847), Wien (Vienne)
HARTBERGER Leopold 'Claviermacher' ca. 1854-55

HARTBERGER'S Leopold Witwe (**1855)

 

396, Gumpendorf, Hauptstrasse (xx1854)(**1855), Wien (Vienne)

 

HARTL Franz  

Piano à queue ca. 1860, The Šibenik City Museum, Šibenik, République Tchèque

"Hartl Franz, neue Wieden, Leopoldsgasse Nr. 841, im 1. Stock. Herren Heitzmann und J. Marschick, haben die Fabrik auf der Wieden, Hauptstraße Nr. 447, im abgebrannten Hause, die Niederlage in der Spiegelgasse Nr. 1099. Ausgezeichnet bey der Gew. Prod. Ausst. 1845 mit ehrenvoller Erwähnung." Allgemeiner Handels-, Gewerbs- und Fabriks-Almanach für den österreichischen ..., 1848, p. 429

 

'Claviermacher' et/ou facteur d'orgues ca. 1847-65  

811, Leopoldgasse, im 4. Stock, neue Wieden (*1847), 841, Leopoldsgasse, Wieden (x1846)(xx1847)(**1848)(***1848)(xx1854)(**1855)(**1856)(**1857), 169, Schönbrunnerhauptstrasse, Fünfhaus (**1859), 385, Kirschengasse, Gumpendorf (**1862)(**1863), 18, Hirschengasse, Mariahilf (x1865)(xx1865), Wien (Vienne)

 

HARTL Josef 'Claviermacher' ca. 1906-12

'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

 

31-33, Matzleindorferstrasse (x1906), 121, Wiedner Hauptstrasse (x1908), 113, Wiedener Hauptstrasse (x1912), Wien (Vienne)

 

HASCHKA Georg
| HASKA | HASSKA

(1772 - 1828)

 

Piano à queue ca. 1820, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, Allemagne
Piano à queue ca. 1815-20, Victoria and Albert Museum, Londres, Angleterre, U.K.
Piano à queue ca. 1820-30
, CulturaItalia.it
Piano à queue ca. 1820, Badura-Skoda Collection, Autriche
Piano à queue ca. 1820, E. Michael Frederick, Ashburnham, U
.S.
Piano à queue ca. 1820, formerly the Colt Clavier Collection, Berdersden, Kent, Angleterre, U.K., Present owner unkown
Piano à queue ca. 1825, formerly the Colt Clavier Collection, Berdersden, Kent, Angleterre, U.K., Present owner unkown

 

'Claviermacher' ca. 1818-34

HASSKA Georg sel. Wittwe (**1831)(*1832)(*1833)(**1834)

"Haska Georg sel. Witwe, zu Mariahilf. Hauptstraße, zum goldenen Hirschen 12." Adressenbuch der Handlungs-Gremien und Fabriken, der kais. kön. Haupt- und Residenzstadt, 1833, p. 189-201

232, am neubau (*1818), 140, auf dem Neubau [auf dem Holzplatz, zum goldenen Luftschüssen](***1824)(**1826)(***1827)(**1828), 12, zu Mariahilf Hauptstraße, zum goldenen Hirschen (**1831)(*1832)(*1833)(**1833)(**1834), Wien (Vienne)
HASCHKA Therese  

'Klaviermacher-witwe' ca. 1859

 

18, Laimgruberhauptstrasse, Windmühle (**1859), Wien (Vienne)
HASENRICHTER Christof 'Claviermacher' ca. 1862-65  

487, Waaggasse, Wieden (**1862), Magasin : 3, Elisabethstrasse, Stadt (x1865), 59, Wiedner Haupstrasse (xx1865)(xx1865), Wien (Vienne)

 

HASENRICHTER Th. 'Claviermacher' ca. 1863-65  

356, Hauptstrasse, Wieden (**1863), 59, [Wiedner] Hauptstrasse, Wieden (x1865)(xx1865), Wien (Vienne)

 

HASELMANN Johann
| HASCHMANN
'Claviermacher' ca. 1818-27  

8, zu Mariahilf (*1818)(*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(*1827), Wien (Vienne)

 

 

HAUPT A.

Die Musikalische Welt, 1879, p. 16

 

'Claviermacher' ca. 1878-79

Successeur de LICHTENAUER (**1879)(***1879)(x1890)

'Piano-Handlung' (x1890)

12, Wollzeile (x1878)(**1879)(***1879), 14, Wollzeile (**1879), 7, Schülerstrasse (x1878)(**1879), 8, Fleischmarkt (x1890), Wien (Vienne)
HAUSER Martin

(1780 - 1809)(⁴)

'Claviermacher' ca. 1841;  (*1841) Auf der Wieden (?), Wien (Vienne)
HAWELKA
| HAMELKA
 

"Faubourg Wieden Nro. 344. Les étrangers qui veulent séjourner quelques mois à Vienne et qui désirent louer des Pianos, n'ont qu'à s'adresser à Mr. Hawelka, qui en qualité d'excellent musicien leur fournira les meilleurs Pianos, aux prix le plus raisonnables." Le veritable conducteur Viennois ... guide des Etrangers a Vienne, 1848, p. 27

 

Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1850-92

HAWELKA Ludwig (***1879)(x1890)(xx1892)(y1894)

'Piano-Handlung' (x1890)

344, Wieden (x1848), 7, Mozartgasse  (***1879)(y1894), 65, Wiedner Hauptstrasse (x1890)(xx1892), Wien (Vienne)
HAWLIK Franz  

Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1906-12 [depuis 1897 (x1906)(x1912)]

'Hypotheken-Vermittler, nebebei auch Buch-, Musikalien-, Klavier-, Harmonium- u. Musikinstr.-Händler' (x1912)

 

29, Hauptplatz (x1906), 9, Grazer Gasse (x1912), Leibnitz (Steiermark)
HECHINGER Stephan 'Claviermacher' et 'Orgelmacher' ca. 1837-46  

287, Herrngasse, am Neubau (x1837), 232, Schottenfeld (*1842), 282, Herrngasse, Neubau (**1844)(xxx1845)(x1846), Wien (Vienne)

 

HECHT Karl  

'Klaviermacher' ca. 1859

 

9, Schlossgasse, Margarethen (**1859), Wien (Vienne)
HECKEL Jacob
| HECHEL
'Claviermacher' et / ou 'Orgelbauer' ca 1837-41; (*1841)  

49, auf der Wieden, Paniglgasse (x1837), Wien (Vienne)

 

HEHLE Josef Anton 'Claviermacher' ca. 1869-70  

 10, Ziegelofengasse (*1869)(**1870), Wien (Vienne)

 

HEINAHL Therese  

'Klaviermacher-Gattin' ca. 1859

 

97, Langegasse, Margarethen (**1859), Wien (Vienne)
HEINICHTER Carl 'Claviermacher' ca. 1800  

40, Hauptstraße, Mariahilf (*1842), Wien (Vienne)

 

HEINRICH Christian 'Claviermacher' ca. 1800 Wien (Vienne)
HEINRICH Leopld  

PARIS - "20. Heinrich Leopold, Claviermacher (Klagenfurt, St. Veiter - Vorstadt 24). – Concertflügel." Internationale Ausstellung zu Paris 1867, p. 42

 

'Claviermacher' ca. 1867-97

Liste des exposants Paris, 1867

24, Vorstadt (xx1867), Klagenfurt, St. Veiter

18, Burgergasse (*1895)(*1897), Graz

HEISTENBERGER Franz X.
| HEISSENBERGER
 

'Claviermacher' ca. 1879-1912

HEISSENBERGER & HERZOG (***1879)

'Niederlage' (xx1892)

HEISSENBERGER Franz H. (x1906), 'Piano-Verfertiger'

HEISSENBERGER Franz X. (y1894)(*1895)(*1896)(*1897)(x1906)(x1912)

'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

 

 

18, Ottakringerstrasse (***1879), 50, Ottakringerstrasse (x1890), 13, Friedmanngasse (xx1892)(*1895)(*1896)(*1897), 60, Ottakringerstrasse (y1894)(x1906)(x1912), Wien (Vienne)

 

HEITZMANN Johann
| HEISSMANN

(? - 1875)

 

Ce facteur a ouvert un atelier dont la fondation est documentée.
Cliquez ici pour avoir accès à la notice complète
dans la rubrique appropriée

 

'Claviermacher' (°1839) Wien (Vienne)
HEITZMANN Josef
| HEISSMANN
'Claviermacher' ca. 1865-70 3, Klagbaumgasse (xx1865)(*1869)(**1870), Wien (Vienne)
HEITZMANN Josef Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1906; (x1906)  

Waidhofen an der Ybbs

 

HEITZMANN Otto 'K. u. K. Hof-Klavierfabrikant' ca. 1906-12 [depuis 1839 (x1906)(x1912)]

Fils et successeur de Johann HEITZMANN (°1839)

'Pianohandlung' (x1890)

'Klavier-Fabrikant und -Erzeuger' - 'K. u. k. Hof-Klavier-Fabrikant' & 'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

 

MAISON PRINCIPALE & FABRIQUE : Fabrique : 3, Webgasse (x1906)(x1908)(*1909)(x1912), Wien (Vienne) [depuis 1839 (x1906)(x1912)]

SUCCURSALE : 3, Klammstrasse (x1890)(x1906)(x1912), 25, Promenade (chez Frau HEITZMANN - 1912)(x1912), Linz [depuis 1883 (x1906) ou depuis 1863 (x1912)]

 

HELDMANN Georg

(? - 1833)

 

'Claviermacher' ca. 1831-33

1833 - "Heldmann Georg, auf der Wieden, Leopoldsgasse 832, im 2. Stöcke. (ist gestorben.)" Adressenbuch der Handlungs-Gremien und Fabriken, der kais. kön. Haupt- und Residenzstadt, 1833, p. 189-201

 

37, Laimgrube (**1831), 727, Wieden (*1832), 832, auf der Wieden, Leopoldsgasse (*1833)(**1833), Wien (Vienne)
HELM Gottfried 'Orgelmacher' ca. 1796 679, in der Bischofsgasse (*1796), Wien (Vienne)
HELLMEISTER 'Claviermacher' ca. 1818; (⁴) Wien (Vienne)
HELMICH Stephan
| HEINISCH

(1734 - 1812)

'Claviermacher' ca. 1755-99 14, am Platz (*1780)(*1791)(*1795), 23, [am] Platzl (*1796)(*1798), 80, auf der Wendelstadt (*1799), Wien (Vienne)
HENIKL Josef Facteur et/ou machand de pianos ca. 1906-12

'Klavier- u. Harmonium-Handlung' (x1912)

12, Kleinkergasse (x1906), 10, Stadtplatz (x1912), Steyr
HENKE

(1724 - 1766)

 

Clavecin de 1740, Kunsthistorisches Museum, Vienne, Autriche

 

 

'Claviermacher' ca. 1747-66, succèdé par PFLIEGER ca. 1773.

VOIR AUSSI ...

... un autre (?) HENKE à Trieste (Italie maintenant), plus tard.

 

Wien (Vienne)
HENSCHKER Carl

(ca. 1795 - 1857)

 

Piano à queue ca. 1840, Finchcocks Museum, Angleterre, U.K.
Piano à queue, ca. 1845, 6 ½ Octaves, Collection Hansjosten, Allemagne

 

'Claviermacher' ca. 1841-57

1857 - "Nachtrag über die obrigkeitlich beschauten Verstorbenen. In den Vorstädten. [...] Den 8. Juni. Herr Henschker Karl, bef. Klaviermacher, alt 62 J., Mariahilf Nr. 57, am Stickflusse." Wiener Zeitung, 07/07/1857, p. 1970

37, Mariahoff (?), 40, Hauptstraße, Mariahilf (**1841)(xx1842)(**1843)(**1844)(***1845)(xx1845)(xxx1845)(x1846)(xxx1846)(*1847)(x1847)(xx1847)(**1848), 57, Hauptstrasse, Mariahilf (***1848)(**1849)(**1850)(**1851)(xx1854)(**1855)(**1856)(**1857), 57, Mariahilf (xx1857), Wien (Vienne)
 

HENSEL Carl Friedrich

(1786 - 1836)

 

'Claviermacher' ca. 1805-36 Wien (Vienne)
HERBERT Adam
| HERBERTH
'Claviermacher' ca. 1814-31  

In der Leopoldstadt (*1814), 128, In der Leopoldstadt (*1815)(x1817), 272, in der Leopoldtstadt (**1828)(**1831), Wien (Vienne)

 

HERINGLACKE Carl
| HERINGLAKE

VIENNE - "427. Heringlake Carl, Clavier-Instrumentenmacher in Wien, Landstrasse Nr. 392. Ein Fortepiano." Verzeichnis der im Monathe May 1839 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs ..., 1839, p. 75

(la suite )

 

'Claviermacher' ca. 1830-51


(la suite)

VIENNE - "Exp. Nro. 427. Carl Heringlake, Claviermacher zu Wien, Landstraße Nr. 392, übergab ein Flügel-Fortepiano mit Kapseln auf englische Art, welcher Mechanismus das Ausspringen und Steckenbleiben der Hämmer verhindert und zur Verstärkung des Tones wesentlich beitragt. Nach dem Ausspruche der Sachverständigen verdient der Herr Aussteller eine ehr en volle Erwähnung." Bericht über die ... allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung, 1840, p. 459

Mention honorable Vienne, 1839 | Liste des exposants Vienne, 1845

 

393 [353 ?], Landstrasse (**1831)(*1832), 392, Ungargasse im 1. Stocke, auf der Landstraße (*1833)(**1833)(**1834)(x1836)(x1837)(**1839)(x1839)(*1840)(xx1842), 392, untere Gestättengasse, auf der Landstraße (**1841)(x1841)(*1842), 406, Zieglergasse, Stock 1., Landstraße (**1843)(**1844)(xx1845)(xxx1845)(x1846)(xxx1846)(*1847)(**1847)(x1847)(xx1847)(**1848)(***1848)(**1849)(***1849)(**1850), 703, Barichgasse, Landstrasse (**1851), Wien (Vienne)
HEROLD Robert 'Claviermacher' ca. 1906-13

'Klavier- u. Harmonium-Händler' - 'Auch Klavier-Macher' (x1912)

 

56, Schottenfeldgasse (x1906)(x1908)(x1912)(**1913), Wien (Vienne)

 

HERR Leopold

 

Table de couture-piano ca. 1830-40, Technisches Museum, Vienne, Autriche

 

'Claviermacher', 'Bürger' ca. 1811-40

 

87, St. Ulrich (1816)(⁴), Wien (Vienne)
HERRMANN Adolf Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1912

''Klavier-, Harmonium- u. Musikinstr.-Handlung' (x1912)

 

82, Bahnstrasse (x1912), Mürzzuschlag

 

HERTZKA Josephine Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1912-13

'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

 

20, Castelligasse (x1912)(**1913), Wien (Vienne)

 

HERWERTH Adam
| HERVATH | HERBERTH

 

Piano carré ca. 1840, Collection Christopher Shayne

 

'Claviermacher' et 'Bürger' ca. 1810-36; (⁴) 272, in der Leopoldstrasse, Handelmarktgasse im 2. Stocke (*1832)(**1833), 272, Leopoldstadt (*1833), 272, in der Leopoldstadt, Tondelmarktgasse (x1836), Wien (Vienne)
HERWERTH Carl
| HERVATH
'Claviermacher' ca. 1837  

272, in der Leopoldstadt Handelmarktgasse (x1837), Wien (Vienne)

 

HERZOG Johann 'Claviermacher' ca. 1865-79  

8, Breitegasse (xx1865), 5, Pilgramgasse (**1877)(x1878)(***1879), Wien (Vienne)

 

HERZOG Moritz
| Mauritius
'Claviermacher' ca. 1890-1913

'Piano-Verfertiger' (x1890)

'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

 

24, Martinstrasse (x1890)(xx1892)(y1894)(*1895)(*1896)(*1897), 73, Martinstrasse (x1906), 57, Theresiengasse (x1912)(**1913), Wien (Vienne)

 

HESS Valentin  

'Claviermacher' ca. 1806; (⁴)

Il a travaillé chez Johann SCHANZ (°1791)

 

Wien (Vienne)
HEY Friedrich

Piano à queue ca. 1820-25, Museo Villa della Porta Bozzolo, Casalzuigno, Italie

'Claviermacher' ca. 1820-70  

819, Riemerstraße, in der Stadt (x1836)(x1837)(*1842)(xx1842), 24, am Glacis, Landstrasse (**1843)(*1844), 23, [am Glacis], Landstrasse (**1844)(***1845)(**1847), 31, Kaisergasse, Josephstadt (***1848), 31-32, Kaiserstrasse, Josephstadt [gasse] (xxx1845)(xx1854)(**1855)(**1856)(**1857)(**1858)(**1860)(**1862)(**1863), 11, Josefstädterstrasse, Josefstadt (x1865), 34, Laudongasse (xx1865), 17, Franzengasse (**1867)(**1868)(x1868)(*1869)(**1870), Wien (Vienne)

 

HEY Wilhelm  

PUB

Jahrbuch des K.K. Hof-Operntheaters in Wien, 1891, p. 69

 

'Pianoforte-Verfertiger & Clavierstimmer' ca. 1874-97

'Piano-Verfertiger' (x1890)

 

6, Rubigergasse (**1874), 29, Margarethenstrasse (x1890)(xx1891), 14, Heumühlgasse (xx1892)(y1894)(*1895)(*1896)(*1897), Wien (Vienne)

 

HEYL Jacob
| HEIL
'Claviermacher' ou/et 'Orgelmacher' ca. 1828-37  

307, auf dem Neubau (**1828)(**1831), 307, am Neustift, Zieglergasse (x1837), Wien (Vienne)

 

HEYNE H. Chr.  

Un action d'un piano carré 1777, Musikinstrumentenmuseum, Berlin, Allemagne

'Claviermacher' ca. 1777

"(337). Tafelklavier von H. Chr. Heyne in Wien 1777. Prallmechanik mit selbstthätiger, durch Zug abstellbarer Dämpfung. Die Claviatur lässt sich behufs Transportes des Klavieres in den Kasten hineinschieben. Umfang 4 Oktaven + Quart (C–f). Untertasten schwarz, obere weiss." Führer durch die Sammlung alter Musik-Instrumente, 1892, p. 118

 Wien (Vienne)
HILL Ignaz
| Ignatz
 

Piano carré ca. 1816, Händel, Halle, Allemagne
Piano carré ca. 1816, Rijksmuseum Twenthe, Pays Bas

'Claviermacher' ca. 1816 Wien (Vienne)
HILLEBRAND Joseph  

"Bey Joseph Hillebrand, bürgerlichen Orgel-Fortepiano- und Claviermacher in der Lederergassen Nr. 296 in Linz sind sowohl neue als uch alte überspielt. Fortepiano täglich um billige Preise zu verkaufen." Intelligenzblatt für k. k. privilegirten Linzer-Zeitung, 02/08/1816, p. 631

 

'Claviermacher' ca. 1816

VOIR AUSSI ...

HILLEBRAND Guillaume (°1893), à Nantes, France

HILDEBRAND Johann Gottfried, à Berlin, HILDEBRANDT Friedrich à Leipzig, Allemagne

 

296, Lederergasse (**1816), Linz
HINLLE Johann
| HINKE | HINLE | HIMLE

(1782 - 1833)(⁴)

 

Piano à queue ca. 1812, Georg Ott Claviersammlung, Würzburg, Germany

 

'Claviermacher' ca. 1812-31 Auf der Wieden (*1814), 454, auf der Wieden (*1815), 208, auf der Wieden (x1817), 201, auf der Wieden (*1818), 465, Neuwiedner Hauptstrasse (***1827), 200, in der Alzervorstadt im Schwarzspanierhause nächst der Währinger-Gasse (**1826)(**1828)(**1831), Wien (Vienne)
 

HIRSCH Jacob

 

 Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1906-12 [depuis 1893 (x1906)(x1912)]

'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

25, Praterstrasse (x1906), 43, Praterstrasse (x1912), Wien (Vienne)
HIRSCH L.  

Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1900

 

Wien (Vienne)
HISKY Joseph

(1783 - 1850)(⁴)

 

'Claviermacher', facteur américaine ca. 1815

Après Vienne il était établi à Baltimore en 1813 ?

 

454, auf der Wieden (*1815), Wien (Vienne)
HLAWATSCH Ernst

 

PUB

Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, Leipzig, 1873, p. 991

 

'Claviermacher und Stimmer' ca. 1859-79  

419, Hauptstrasse, Gumpendorf (**1859), 15, Kettenbrückengasse (**1868), 74, Gumpendorferstrasse (xx1865)(**1867)(**1868)(*1869)(**1870), 106, Gumpendorferstrasse (**1873)(**1874), 16, Kettenbrückengasse (**1875)(*1876), 11, Heumühlgasse (**1877)(x1878)(***1879), Wien (Vienne)

 

HNÁTAY Josef  

Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1906-13

'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

 

5, Giessaufgasse (x1906), 101, Mariahilferstrasse (x1908)(x1912)(**1913), Wien (Vienne)
HOCH Johann Christoph
| HÖCH | HUG
'Claviermacher' ca. 1815-18  

573, auf der Wieden (*1815), 570, eben alls (*1818), Wien (Vienne)

 

 

HÖCHS Johann Christian

(ca. 1783 - 1823)(⁴)

 

'Claviermacher' ca. 1800-23 Wien (Vienne)
HÖDL Franz
| HÖDEL | HÖDE
 

VIENNE - "10. Franz Höde in Wien für einen geradsaitigen Flügel mit Wiener Mechanik." Amtlicher Bericht über die Wiener Weltausstellung im Jahre 1873, p. 625

VIENNE - "Hödl Franz (Wien): Flügel, geradseitig, Wiener Mechanik. Die genannten Firmen bezeichnen zwar keineswegs den Höhepunkt des Wiener Clavierbaues, sie haben aber nichts destoweniger ein Verdienst. Sie sorgen nämlich für das Bedürfnissjener Classen, welche für ihre Kunstliebhaberei keine übermässige Summe aufwenden können; man muss den Firmen nach rühmen, dass der Werth ihrer Instrumente in den meisten Fällen weit schwerer wiegt, als deren Preise, die im Grossen und Ganzen nach den jetzigen Verhältnissen sehr mässig sind und von 380 fl. bis 600 fl. österreichischer Währung steigen." Officieller Ausstellungs-Bericht, 1874, p. 35

 

 

'Claviermacher' ca. 1859-1913

'Piano-Verfertiger' (x1890)

'Klavier-Fabrikant und -Erzeuger' (x1912)

HÖDL Franz Junior (**1913)

"Hödl Franz, Piano-Fabrikant, Privilegiums-besitzer f¨r ganz kleine Stutzflügel, III. Posthorngasse 5." Wiener Firmenbuch für Industrie, Handel und Gewerbe: für das Jahr 1873, p. 9

Liste des exposants Vienne, 1873

 

 

240, Hauptstrasse, Landstrasse (**1859)(**1860)(**1862)(**1863), 120, Hauptstrasse, Landstrasse (x1865)(xx1865)(**1867)(x1868), 4, Barichstrasse (**1868), 5, Posthorngasse (*1873), 8, Posthorngasse (**1873)(**1874)(**1875)(*1876)(**1876)(x1877)(x1878)(**1879)(x1890), 5, Posthorngasse (xx1892)(y1894), 1, Erdbergstrasse (**1877), 72, Landstrasse, Hauptstrasse (x1908)(x1912)(**1913), Wien (Vienne)

 

HOFBAUER Anton 'Claviermacher' ca. 1862-65 , 547, Halbgasse, Gumpendorf (**1862)(**1863), 12, Garbergasse, Mariahilf (x1865)(xx1865), Wien (Vienne)
HOFBAUER Anton  

VIENNE - "71 Hofbauer Anton & Söhne, Claviermacher, Wien, IX., Salzergasse 14—16. Fortepiano. Gegründet 1850. 10 Arbeiter." Amtlicher Catalog der Ausstellung der im Reichsrathe vertretenen ..., 1873, p. 409

VIENNE - "4. Anton Hofbauer & Söhne in Wien für einen geradsaitigen Stutzflügel mit Wiener Mechanik." Amtlicher Bericht über die Wiener Weltausstellung im Jahre 1873, p. 625

VIENNE - "Hofbauer Anton & Söhne (Wien): Stutzflügel, geradsaitig. Wiener Mechanik, mit dünnem, schreiendem Ton; die Arbeit ist mittelmässig." Officieller Ausstellungs-Bericht, 1874, p. 35

 

'Claviermacher' ca. 1854-79 [depuis 1850]

HOFBAUER Anton & Söhne (x1873)(**1876)(**1877)(x1877)(x1878)(**1879)(***1879)

Liste des exposants Vienne, 1873

 

1, am Platzl, Neubau (xx1854)(**1855)(**1856)(**1858)(**1860)(**1862), 297, Steingasse, Gumpendorf (**1863), 12, Garbergasse (**1867), 12, Grabengasse (x1868), 16, Salzergasse (**1868)(**1874)(**1875), 14-16, Salzergasse (**1873)(*1876)(**1876)(**1877)(x1877)(**1879)(***1879), 14, Salzergasse (x1878), Wien (Vienne)

 

HOFBAUER Gustav  

'Claviermacher' ca. 1890-1913 [depuis 1850 (x1890)(x1906)(x1912)]

'Piano-Verfertiger' (x1890)

'Clavierfabrik u. Leihanst.' - 'Claviere, Pianinos u. Harmoniums sind unübertrefflich un Ton, Mechanik und Dauerhaftigkeit. Mätzige Preise und leichte Bedingungen.' (xx1892)(y1894)

'K. K. Hof-Klavierfabrik' (x1906)(x1912)

1912 - Propriétaire : Wilhelm LÖSSL (x1912), 'Klavier-Fabrikant und -Erzeuger' & 'Klavier- u. Harmonium-Händler'

'Hof-Lieferant' (**1913)

 

16, Salzergasse (x1890), 76, Liechtensteinstrasse (xx1892)(y1894)(*1895)(*1896)(*1897), 62, Waehringstrasse (*1903)(*1906)(x1906)(*1907)(x1908)(*1909)(x1912)(**1913), Wien (Vienne)
HÖFER Fritz  

Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1912 [depuis 1884 (x1912)]

Successeur de Eduard WEIDLICH

'Klavier-, harmonium-, Musikinstr.- u. Sprechm.-Handlung, auch Metallblasinstr.-Macher' (x1912) à Bregenz

'Metallblasinstr.-Macher, Klavuer- u. Musikinstr.-Händler' (x1912) à Dornbirn

 

 

Montfortstrasse (x1912), Bregenz

15, Marktstrasse (x1912), Dornbirn

 

HÖFER Johann 'Klaviermacher' et/ou marchand de pianos ca. 1890-1912

HÖFER Johann & Sohn (x1890)(xx1892)(y1894)

 'Piano-Handlung' (x1890)

'Leihanstalt' (xx1892)

'Porzellangeschirr-Händler, führt nebenbei Klaviere u. Harmoniums' (x1912)

 

ENTREPRISE PRINCIPALE : 4, Mozartstrasse (x1890)(xx1892)(y1894), Wien (Vienne)

SUCCURSALE : [1], Heiligenkreuzergasse (x1890)(x1906)(x1912), Baden chez Vienne

Winter (x1912)

 

HOFFMANN Friedrich
| HOFMANN
'Claviermacher' ca. 1890-1913

'Piano-Verfertiger' (x1890)

 

6, Kegelgasse (x1890), 5, Kegelgasse (xx1892)(y1894), 15, Kegelgasse (*1895)(*1896)(*1897), 5, Kegelgasse (x1906)(x1908)(**1913), Wien (Vienne)

 

HOFFMANN Josef 'Klaviermacher' ca. 1859  

415, Adlergasse, Landstrasse (**1859), Wien (Vienne)

 

HOFMANN & CZERNY  

VOIR AUSSI ...

La marque HOFMANN & CZERNY in Jihlava (Iglau), République Tchèque

 

'Klaviermacher' et facteurs des orchestrions ca. 1908-12 [depuis 1902 (x1912)]

Fondé par Julius Carl HOFMANN (ca. 1868 - 1948)

1908 - 150 ouvriers (x1908)

1912 - Dir.: Julius Carl HOFMANN (x1912), Prok.: Josef SKRETA & Wilhelm SCHMIDL, 'Klavier-Fabrikant und -Erzeuger' - 'Gr*osste Klavierfabrik Österreich-Ungarns, Jahresproduktion 5000 Stück. Pianinos in vornehmer Ausstattung und prachtvoller Tonfülle in Wohlfeiler Preislage; erstklassige Flügel mit Wiener Mechanik'

1927 - 380 ouvriers

 

111, Hietzinger Quai (x1908), 174-180, Linzerstrasse (x1912), Wien (Vienne)

 

HOFMANN Eduard

 

Piano à queue ca. 1837, Forte-Piano.ch

VIENNE - "Edoardo Hoffmann, di Vienna, espose un pianoforte a coda, il quale si distingue per suono abbastanza pieno, tranne negli acuti." Gazetta Musicale di Milano, 07/12/1845, p. 206

VIENNE - "Eduard Hofmann, Clavier-Instrumentenmacher in Wien: Einen Flügel in Nußbaumholz zu 6¾ Octaven mit Wiener Mechanismus und liegender Dämpfung, welcher einen vollen Ton hatte." Expo 1845 Bericht über die dritte Allgemeine österreichische gewerbe-ausstellung in Wien, 1845, Volumes 3-4, p. 831 ou Zeitschrift für Orgel-, Clavier- und Flügelbau, Volume 2, 1853, p. 30

 

 

'Clavierinstrumentenmacher' et/ou facteur d'orgues ca. 1844-65

Famille de Ferdinand HOFMANN (°1784) ??


(la suite)

VIENNE - "Herr Eduard Hoffmann, Clavierinstrumentenmacher in Wien (Alte Wieden, Taubstummengasse Nr. 891), exponirte ein Flügel-Pianoforte nach Wiener Construction mit liegender Dämpfung in Nußholz (Nr. 1781), welches sich durch einen Ton bemerkbar macht, der Fünfter Jahrgang. jedoch nicht kräftig genug, um bei Productionen in größeren Localen durchzudringen, besonders schwach erweist sich der Sopran." Allgemeine Wiener Musik-Zeitung, 12/07/1845, p. 321

Liste des exposants Vienne, 1845

 

86, Taubstummengasse, Wieden (**1844), 86, Wohllebengasse, Wieden (**1847),  891, Taubstummengasse, Wieden (xxx1845)(*1847)(xx1847)(**1848), 70, Favoritenstrasse, Schaumburgergrund (***1848), 751, Schiffgasse, Wieden (xx1854)(**1855)(**1856)(**1857), 1041, Schmidgasse, Wieden (**1858)(**1860), 1043, Schmidgasse, Wieden (**1859), 1037, Schmidgasse, Wieden (**1862), 377, Hauptstrasse, alte Wieden (**1863), 1, Schaumbergergasse, Wieden (x1865)(xx1865), Wien (Vienne)
HOFMANN Ferdinand

(1756 ou 1762 - 1829)

 

Ce facteur a ouvert un atelier dont la fondation est documentée.
Cliquez ici pour avoir accès à la notice complète
dans la rubrique appropriée

 

'Claviermacher' (°1784) Wien (Vienne)
HOFMANN Karl

 

 

Die Musikalische Welt, 1879, p. 16

 

PARIS - "19. Hofmann, Carl. Fabrique de pianos. Vienne, Vl. Kaunitzgasse 1 . — Piano de concert. (1860.)" Catalogue des exposants: Section d'Autriche ; Exposition universelle de 1878, p. 20

VIENNE - "1790 ( 43 ) Carl Hofmann, bürgerl. Clavierfabrikant, Inhaber von k. k. Privilegien. Specialitäten: «Mignon» - und Stutzflügel, Wien, V. Franzensgasse 23. Mignonflügel mit englischer Mechanik; Stutzflügel; Pianino." Katalog der Jubiläums-Gewerbe-Ausstellung Wien 1888, p. 276 (archive.org)

MELBOURNE - "GRAND PIANOS. [...] HOFMANN. - Extra short boudoir grands; cast-iron frames, and overstrung. The action is of the ordinary Vienna make. The tone is clear and sharp. The sounding-board, being suspended, insures a good vibration. A little more evenness in the tone would, however, be desirable. The cases are well made. Second award." Official Record: Containing Introduction, History of Exhibition, Description ..., 1882, p. 47-48

 

 

'Clavier-Fabrikant' ca. 1878-1912 [depuis 1876 (x1906)(x1912)]

'Piano-Verfertiger' (x1890)

'Bürgl. Clavierfabrikant, hausbesitzer, k. k. Privilegien-Inhaber, Spezialität : Mignonflügel, Stutzflügel und Pianinos. Mit ersten Preisen ausgezeichnet : Oesterr.-Ungarn, Mailand, London, Antwerpen, Australien. - Export in alle Länder.' (xx1892)(y1894)

'Mignonflügel mit doppeltem Resonanzboden' (x1906)

'Klavier-Fabrikant und -Erzeuger' - K. u. k. Hoflief. u. Kammerlieferant' (x1912)

 Liste des exposants Paris, 1878 |  Second award Melbourne, 1880 | Silver Medal Antwerp, 1885 | Liste des exposants Vienne, 1888

 

1, Kaunitzgasse (x1878)(**1879)(***1879), 25, Franzensgasse (x1890), 23, Franzensgasse (**1888)(xx1892)(y1894)(*1895)(*1896)(*1897)(*1903)(*1906)(x1906)(*1907)(*1909), Magasin : 4, Heumühlgasse (x1908)(x1912), Fabrique : 20; Kettenbrückengasse (x1912), Wien (Vienne)
HOFMEISTER Johann 'Claviermacher' ca. 1890

'Pianobauer u. Stimmer' (x1890)

 

1, Promenade (x1890), Linz

 

HOFNER Gottlieb 'Claviermacher' ca. 1832  

165, Laimgrube (*1832), Wien (Vienne)

 

HÖHRMANN F.  

Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1912

'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

 

8, Kasernengasse (x1912), Wien (Vienne)
HÖLD
| HŒLD
'Claviermacher' ca. 1895-97  

15, Posthorngasse (*1895)(*1896)(*1897), Wien (Vienne)

 

HOLDRICH Johann Georg  

Piano à queue ca. 1796, Yale Collection of Musical Instruments, New Haven, U.S.

'Claviermacher' ca. 1796 Wien (Vienne)
HOLLAN Wenzel 'Klaviermacher' ca. 1859-65  

707, Barichgasse, Landstrasse (**1859), 6, Pfefferhofgasse, Landstrasse (x1865), 5, Posthorngasse (xx1865), Wien (Vienne)

 

HOLUB Josef 'Klaviermacher' ca. 1859  

577, Grosse Neugasse, Wieden (**1859), Wien (Vienne)

 

 

HÖLZL Carl junior
| HŒLZL

Pietro Mascagni, compositeur italien, joue sur un piano HÖLZL C., de Vienne

 

Pianoforte-maker and/or pianoforte dealer ca. 1905

Carl HÖLZL junior, successeur de HÖLZL & HEITZMANN, ci-dessous

1905 - "Herr Carl Hölzl jun. ist als Mitinhaber un die Firma Hölzl & Heitzmann, Pianofortefabrik in Wien, eingetreten und als solcher handelsgerichtlich eingetragen worden." Zeitschrift für Instrumentenbau, Paul de Wit, 1905, p. 689 (daten.digitale-sammlungen.de)

Wien (Vienne)
HÖLZL Lambert
| HŒLZL
 

VIENNE - "8. Lambert Hölzel in Wien für einen geradsaitigen Flügel mit Wiener Mechanik." Amtlicher Bericht über die Wiener Weltausstellung im Jahre 1873, p. 625

VIENNE - "Hölzel Lambert (Wien): Geradsaitiger Flügel mit Wiener Mechanik. Der Ton ist dünn und die Arbeit mittelmässig." Officieller Ausstellungs-Bericht, 1874, p. 35

 MELBOURNE - "MELBOURNE INTERNATIONAL EXHIBITION. (BY OUR SPECIAL CORRESPONDENT.) In the Sydney Exhibition Austria did not contribute to the number of pianofortes displayed ; now she has sent live short grands and one full grand piano. These instruments are placed on a circular platform, about the centre of the space allotted to Austria, in the annexe off the main avenue : the platform is well raised, and the election of a large screen or partition wall serves to concentrate the sound; and by the rich tint of the covering and the placing of the Royal arms, with a bust of his Imperial Majesty Francis Joseph, which occupies the centre, presents an attractive appearance to this portion of the court. The platform is bordered with flowering plants, in keeping with the decorations which so agreeably mark the entrances from the main avenue. The pianos concist of three short grands, exhibited by Holzl one by Franz Oeser and one boudoir grand and, one full grand by L. Bosendorfer, all of Vienna. These instruments are invariably locked, and I have not been able to examine them ; they are in good-looking cases, and the absence of ornamentation in their exterior is a recommendation in their favour. " The Sydney Morning Herald, 09/12/1880, p. 7 (trove.nla.gov.au)

MELBOURNE - "GRAND PIANOS. [...] HÖLZL. Short grand piano of fair quality of tone. The touch is good, the action of ordinary make; the construction is fair. Second award." Official Record: Containing Introduction, History of Exhibition, Description ..., 1882, p. 48

 

 

'Claviermacher' ca. 1873-1912 [depuis 1868 (x1906)(x1912)]

Successeur de HEITZMANN (1873)(**1876) ?

'Piano-Verfertiger' - 'Auch Händler' (x1890)

HÖLZL & HEITZMANN (*1903)(x1906)(x1908)(x1912)

1906 - Propriétaire :  Lambert HÖLZL (x1906), 'Spezialität : Pianinos' (x1906)

1908 - 400 pianos par an (x1908), 'Hauptspezialität Pianinos'

1912 - Propriétaire :  Karl HÖLZL (x1912), 'Klavier-Fabrikant und -Erzeuger' - 'Spez.: Pianinos'

HÖLZL L. (19??), successeur de HEITZMANN

'Anerkennungs-D.' Vienne, 1873 | Medaille d'argent Melbourne, 1880 | Médaille d'or Melbourne, 1881

 

 

18, Franzensgasse (**1873)(**1874)(**1875)(*1876)(**1876)(**1877)(x1877)(x1878)(**1879)(***1879), 19, Franzensgasse (x1890)(xx1892)(y1894)(*1895)(*1896)(*1897)(*1903)(x1908)(x1912), 19-21, Franzensgasse (x1906), Wien (Vienne)

 

HOMOLAK Simon

 

 

 

VIENNE - "592. Homolak Simon, bürgerl. Fortepianomacher in Wien, Wieden, Wohllebengasse Nr. 78. Ein Fortepiano." Verzeichnis der im Monathe May 1839 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs ..., 1839, p. 105

VIENNE - "Exp. Nro. 592. Simon Homolak, bürgerl. Fortepianomacher zu Wien, Wieden Nr. 78, übergab ein Flügel-Fortepiano, das in seinen Leistungen befriedigte." Bericht über die ... allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung, 1840, p. 462

 

 

'Claviermacher' ca. 1839-70


(la suite)

VIENNE - "Herr Simon Homolak, Clavier-instrumentenmacher in Wien (Laimgrube Nr. 132), exponirte ein Flügelpianoforte mit Wienermechanik und liegender Dämpfung in Nußbaumholz (Nr. 1417), ein kräftiges Instrument von schönem, vollem Tone und gleichen Registern. Ein besonderes Verdienst hat sich der Hr. Aussteller durch die Solidität seiner Arbeit, so wie durch die Billigkeit des Verkaufspreises erworben." Allgemeine Wiener Musik-Zeitung, 12/07/1845, p. 329

VIENNE - "Simone Homolák, di Vienna, espose un pianoforte a coda, di suono bello, pieno, energico ed uguale, di robusto lavoro ed a prezzi modici." Gazetta Musicale di Milano, 07/12/1845, p. 206

VIENNE - "Simon Homolak, Clavier-Instrumentenmacher in Wien : Einen Flügel in Nußholz zu 6¾ Octaven, mit Wiener Mechanismus und liegender Dämpfung. Die Arbeit an diesem Instrumente war im Ver» Hältnisse der Verkaufspreise des Ausstellers loben swerth und um so mehr zu beachten, als derselbe ungeachtet seiner mäßigen Anbote die nöthigen Clavier Corpus im Hause machen läßt, welcher Umstand als Bürgschaft für Solidität der Arbeit anzuerkennen ist. Aus Anlaß dieser Motive würbe ihm die ehren, volle Erwähnung zugesprochen." Expo 1845 Zeitschrift für Orgel-, Clavier- und Flügelbau, Volume 2, 1853, p. 29

Mention honorable Vienne, 1845

 

78, Wohllebengasse, Wieden (**1839)(x1839)(*1840)(*1842), 54, Paniglgasse, Wieden (**1844), 54, Wieden (***1845), 132, obere Gestättengasse, Laimgrube (xxx1845)(**1846)(xx1847)(***1848)(***1849)(**1851), 442 Hauptstrasse, Alte Wieden (**1851)(*1854)(xx1854)(**1855)(*1858), magasin : 932, Rauhensteingasse, Stadt (**1851)(*1854)(**1855)(*1858), Magasin : 932, Ballgasse, Stadt (xx1854)(**1856)(**1857)(**1858)(**1859)(**1860)(**1862)(**1863), 421, Hauptstrasse, alte Wieden (**1855)(**1856)(**1857)(*1858)(**1858)(**1859), 5, Sophiengasse (1858)(⁵), 211, Sophiengasse, Alte Wieden (**1860), 211, Ferdinandsgasse, Alte Wieden (**1862)(**1863), 3, Rauthensteingasse, Stadt (x1865)(xx1865), Fabrique : 5, Sofiengasse (xx1865)(**1867)(**1868)(*1869)(**1870), 2, Ballgasse (**1867)(*1869)(**1870), Wien (Vienne)
HORR Moritz  

'Claviermacher' ca. 1890-1912 [depuis 1879 (x1906)(x1912)]

'Piano-Verfertiger' (x1890)

'Klavier-Fabrikant und -Erzeuger' & 'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

 

 

29, Hauptstrasse, Landstrasse (x1890)(xx1892)(y1894)(*1895)(*1896)(*1897), 21, [Landstrasse], Hauptstrasse (x1906)(x1908)(x1912), Wien (Vienne)

 

HOXA Friedrich

(1793 - ?)

 

 

 

Propriétée privée de Gert Hecher, Vienne, Autriche
Salzburger Museum Carolino Augusteum, Autriche
Piano à queue de 1830, Conservatorio di musica
Perugia, Italie
Querpiano ca. 1830, collection Maene, Ruiselede, Belgique
Piano à queue ca. 1840-44, Technisches Museum, Vienne, Autriche

HOXA
sur ce site

 
EXPOSITIONS
ARTICLES
INVENTIONS

Cliquer sur les liens ci-dessus.

 

 

'Claviermacher' ca. 1817-58

KINDERFREUND Joseph & Friedrich HOXA (1826) - Voir Inventions.

Il était le premier fabricant de Vienne à utiliser un cadre totalement métallique dès 1837.

Élèves de HOXA sont BATSAK, SCHWEIGHOFER et FILIPPI (voir les Articles de 1852)

Liste des exposants Vienne, 1834 | Médaille d'argent Vienne, 1839 | Médaille d'or Vienne, 1845 | Liste des exposants Londres, 1851

 

76, Alleegasse, Wieden (**1826)(***1826)(*1827)(*1829), 73, Altlerchenfeld (*1832), 72, auf der Wieden, [Alleegasse] (*1833)(**1833), 64, Taubstummen-Institutsgasse, auf der Wieden (1838), 72, Alleegasse, auf der Alten Wieden (**1834)(1835)(x1836)(*1837)(x1837)(x1839)(*1840)(***1841)(x1841)(*1842)(xx1842)(*1843)(**1843)(*1844)(**1844)(***1845)(xx1845)(xxx1845), 1001, Klostergasse, Stadt [nächst dem Lobkowitzplatze] (xx1847), 89, Wohllebengasse, Auf der Wieden (y1845)(*1846)(x1847)(xx1847)(**1848)(***1848)(**1849)(***1849)(**1850)(**1851)(*1854)(xx1854)(**1855)(**1856)(**1857)(*1858)(**1858), Wien (Vienne)
 

HUBER Mathias

(1763 - 1799)(⁴)

 

'Claviermacher' ca. 1799 Wien (Vienne)
 HÜBERT Franz

(ca. 1770 - 1810)(⁴)

 

'Claviermacher' ca. 1803-10

'Bürger' ca. 1800. Erait marié avec la veuve de CHRISTOPH Franz Xaver.

 

60, auf der Windmühle (*1803)(**1805)(**1806), 10, auf der Windmühle, Rothgasse (1803-10)(⁴), Wien (Vienne)
 

HUG Gebrüder

 

 

Marchand de pianos ca. 1890

'Musikal.-, Piano- u. Musikinstr.-Niederlage' (x1890)

Voir aussi maison principale HUG en Suisse

 

Vaduzerstrasse (x1890), Feldkirch
 

HUFNAGEL Leopold

 

 Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1906-12

'Klavier- u. Harmonium-Händler' (x1912)

19, Jahnstrasse (x1906)§x1912), Wien (Vienne)
 HÜLLER Joseph
| HILLER

'Claviermacher' ca. 1820

Vorstadt Lerchenfeld, Wien (Vienne)
HÜLM Gottfried
| HELM

(ca. 1796 - ca. 1796)

 

"Im innern Graben Nro. 137 ist ein wohlgehaltenes Pianoforte von Gottfried Hülm in Wien und eine Pedalharfe um billigen Preiss zu verkaufen, und stündlich einzusehen." Würzburger Intelligenzblatt: zum Behufe der Justiz, Polizey und bürgerlichen ..., 19/09/1811, p. 939

"Freytag den 29. d M. Vormittags um 9 Uhr wird bei königl. Stadtgerichte ein. Fortepiano von dem Instrumentenmacher Hülm in Wien verfertiget, mittelst öffentlichen Strichs an den Meistbietenden gegen baare Bezahlung abgegeben, welches mit dem Bemerken zur öffentlichen Kenntniß dienet, daß dieses Instrument täglich in der Wohnung des Domvikars Herbert, S. Distr. Nro. 24. in der sogenannten Lochgasse eingesehen werden könne.
Würzburg den 15. Mörz 1816. Königl. Stadtgericht. Wilhelm. Mohrenhofen." Königlich-baierisches Intelligenzblatt für das Großherzogthum Würzburg, 1816, p. 65

 

'Claviermacher', et facteur d'orgues, 'Bürger' ca. 1789 36, Mariatrost St. Ulrich (1786)(¹), 99, Rossau (1787)(¹), 628, Lichtensteg (1790)(¹), 679, In der Bisschofsgasse (*1796), Wien (Vienne)
 HUPFELD Ludwig  

'Piano-Fabrik' ca. 1906-12

Succursale de HUPFELD Allemagne

1906 - Propriétaire : Theodor HUPFELD (x1906)

1912 - Prok.: Frans KÖHLER & Reinhold LEONHARD (x1912), 'Klavier- u. Harmonium-Händler' - 'Niederlage von elektromechanische Klavieren u. Orchestrions, der Phonoliszt-Klaviere, der Phonola-Klavierspielinstrumente usw.'

 

 

SUCCURSALE : 7-9, Mariahilferstrasse (x1906)(x1908), 3, Mariahilferstrasse (x1912), Wien (Vienne)

MAISON PRINCIPALE & FABRIQUE à Leipzig, Allemagne

 

 

 

(*1780): 'Der k.k. Residenzstadt Wien Kommerzialschema: Zweyte und dritte Abtheilung', 1780, p. 37

(*1791): 'Wienerisches Kommerzialschema oder Geschäftsallmanach', 1791, p. 45

(*1795): 'Kayserlicher Und Königlicher Wie auch Ertzhertzoglicher Dann Dero Haupt- und Residentz-Stadt Wien Staats- und Standes-Calender, Auf das Gnaden-reiche Jahr 1795', p. 73

(*1796): 'Hof- und Staats-Schematismus der röm. kaiserl. auch kaiserl.-königl. und erzherzoglichen Haupt- und Residenz-Stadt Wien', 1796, p. 8

(*1798): 'Wienerisches Kommerzialschema oder Auskunfts- und Geschäftsbuch für Inländer und Fremde', 1798, p. 79-80

(*1799): 'Das wienerische Auskunftschema für Einheimische und Fremde auf das Jahr 1799', p. 74-75

(*1803): 'Vollständiges Auskunftsbuch, oder einzig richtiger Wegweiser in der k.k. Haupt- und Residenzstadt Wien: für Kaufleute, Fabrikanten, Künstler, und Handwerker, vorzüglich aber für Fremde', 1803, p. 172-173

(**1805): 'Vollständiges Auskunftsbuch, oder einzig richtiger Wegweiser der kaiserl. und kaiserl. königl. in der Haupt- und Residenz-Stadt Wien', 1805, p. 208-209

(**1806): 'Hof- und Staats-Schematismus des österreichischen Kaiserthums', 1806, p. 182-183

(*1814): 'Addressbuch der jetzt bestehenden Kaufleute und ...', 1814, p. 57-58

(**1816): 'Intelligenzblatt für k. k. privilegirten Linzer-Zeitung', 02/08/1816, p. 631

(*1815): 'Handlungs-Gremien und Fabricken-Addressen-Buch des österreichischen', 1815, p. 145

(x1817): 'Addressbuch der jetzt bestehenden Kaufleute und Fabrikanten in ...', 1817, p. 47-48

(*1818): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1818, p. 139

(*1821): 'Wiens lebende Schriftsteller, Künstler und Dilettnten im Kunstfache: dann ...', Franz Heinrich Böckh, 1821, p. 401-402

(*1822): 'Wiens lebende Schriftsteller, Künstler, und Dilettanten im ...', Franz Heinrich Böckh, 1822, p. 401-402

(*1823): 'Merkwuerdigkeitne der Haupt- und Residenz-Stadt Wien und ihrer ...', Volume 1,Franz Heinrich Boeckh, 1823, p. 399-400

(***1824): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1824, p. 134-135

(*1826): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum', 1826, p. 154

(**1826): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1826, p. 157-160

(***1826): 'Il Messagiere Tirolese', Volume 12, 1826, p. 91

(*1827): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische Kaiserthum, vorzüglich für Freunde des Vaterlandes oder Geschäfts-, Unterhaltungs- und Lesebuch', 1827, p. 140

(***1827): 'Adreß-Buch der ehrsamen Handwerks-Innungen in ... Wien für das Jahr 1827', p. 130-131

(**1828): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische Kaiserthum, vorzüglich für Freunde des Vaterlandes oder Geschäfts-, Unterhaltungs- und Lesebuch', 1828, p. 127-128

(*1829): 'Sammlung der Gesetze für das Erzherzogthum Oesterreich unter der Ens', Volume 8, 1829, p. 778

(**1831): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum', 1831, p. 127

(*1832): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische ...', 1832, p. 128

(*1833): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum ...', 1833, p. 118

(**1833): 'Adressenbuch der Handlungs-Gremien und Fabriken, der kais. kön. Haupt- und Residenzstadt', 1833, p. 189-201

(*1834): 'Was verdankt Oesterreich der beglückenden Regierung Sr. Majestät Kaiser ...', Adolf Bäuerle, 1834, p. 477

(**1834): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1834, p. 234-236

(x1836): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1836, p. 245-249

(*1837): 'Neuestes gemälde von Wien in topographischer, statistischer, commerzieller ...', Karl August Schimmer, p. 146, 1837

(x1837): 'Allgemeiner Handlungs-Gremial-Almanach für den oesterreichischen Kaiserstaat', 1837, p. 326-327

(*1839): 'Dictionnaire de musique', Volume 2, Peter Lichtenthal, 1839

(**1839): 'Verzeichnis der im Monathe May 1839 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs ...', 1839, p. 75/105/106

(x1839): 'Allgemeine Theaterzeitung und Originalblatt fur Kunst ...', 04/07/1839, p. 654-655

(*1840): 'Bericht über die ... allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung', 1840, p. 459-465

(*1841): 'Neustadter Wochenblatt: Organ zur volksthümlichen Besprechung der Tages ...', 1841, p. 140

(**1841): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1841, p. 265-266

(***1841): 'Wochenschrift', Volumes 5-8, 1841, p. 157

(x1841): 'Johann Pezzl's Beschreibung von Wien', 1841, p. 417-418

(*1842): 'Geschichts- & Erinnerungs-Kalender für den österreichischen Kaiserstaat', 1842, p. 62-63

(x1842): 'Der kaiserl. königl. Polizei-Bezirk Wieden mit einem Grundrisse', Volume 4, 1842, p. 33

(xx1842): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1842, p. 250-253

(*1843): 'Österreichs Wirtschaft', Edities 8-9, Österreichischer Gewerbeverein, 1843

(**1843): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1843, p. 263-265

(*1844): 'Grosses Adressbuch der Kaufleute, Fabrikanten und handelnden ...', Volume 13, 1844, p. 39

(**1844): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster ...', 1844, p. 73-74

(*1845): 'Industrielles Album: Erinnerung fur den Aussteller und den Besucher der ...', Amedee Demarteau, 1845

(**1845): 'Verzeichniss der im Jahre 1845 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs', 1845, p. 215

(***1845): 'Jahrbuch für Handel, Industrie und spekulatives Interesse', 1845, p. 98-99

(x1845): 'Bericht über die ... allgemeine österreichische Gewerbe ..., Volume 3, 1845, p. 816-834

(xx1845): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1845, p. 249-253

(xxx1845): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1845, p. 81-83

(y1845): 'Der Wanderer', 12/07/1845, p. 662

(*1846): 'Österreichs Wirtschaft', Editie 12, Österreichischer Gewerbeverein, 1846, p. 275

(**1846): 'Bericht über die dritte Allgemeine österreichische gewerbe-ausstellung in Wien, 1845-1846, Volumes 3-4, p. 828

(x1846): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1846, p. 97-99

(xxx1846): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1846, p. 289-290

(*1847): 'Wiener Allgemeine Musik-Zeitung', August Schmidt, Ferdinand Luib, 1847, p. 179

(**1847): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum ...', 1847, p. 90

(x1847): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1844, p. 287-290

(xx1847): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1847, p. 106-108

(**1848): 'Allgemeiner Handels-, Gewerbs- und Fabriks-Almanach für den österreichischen ...', 1848, p. 429

(***1848): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1848, p. 110-112

(x1848): 'Le veritable conducteur Viennois ... guide des Etrangers a Vienne', 1848, p. 27

(**1849): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1849, p. 281-284

(***1849): 'Allgemeines Intelligenz- und Central-Anzeige-Blatt der k.k. Haupt- und ...', 1849, p. 79

(**1850): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1850, p. 281-284

(**1851): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1851, p. 277-278

(*1852): 'Newton's London journal of arts and sciences: being record of the ...', Volume 39, William Newton,Charles Frederick P.

(*1854): 'Illustrirter Fremdenführer in Wien und durch dessen romantische Umgebungen', F. C. Weidmann, 1854

(**1854): 'Katalog der Allgemeinen deutschen industrie-ausstellung zu München im jahre 1854', p. 115

(xx1854): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1854, p. 119-121

(**1855): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1855, p. 122-124

(**1856): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1856, p. 50-51

(**1857): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1857, p. 50-51

(xx1857): 'Wiener Zeitung', 07/07/1857, p. 1970

(*1858): 'Austria oder Oesterreichischer Universal-Kalender', Hrsg. von Joseph Salomon, 1858, p. 325

(**1858): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1858, p. 59-60

(**1859): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1859

(**1860): 'Commerzialschema für den österreichischen Kaiserstaat', 1860, p. 123

(y1861): 'Manuel de commis-voyageur pour le commerce et les affaires commerciales avec ...', 1861, p. 260-266

(**1862): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1862, p. 68-69

(**1863): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1863, p. 70

(x1865): 'Handels- und Gewerbe-Schematismus', 1865, p. 331-332

(xx1865): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1865, p. 529

(**1867): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1867, p. 485

(xx1867): 'Internationale Ausstellung zu Paris 1867', p. 42

(**1868): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1868, p. 171

(x1868): 'Wiener Handels- und Gewerbe-Schematismus ...', 1868, p. 71

(*1869): 'Handels- und Gewerbe-Adressbuch des österreichischen Kaiserstaates', 1869, p. 52

(**1870): 'Handels- und Gewerbe-Adressbuch des österreichischen Kaiserstaates', 1870, p. 52

(*1873): 'Wiener Firmenbuch für Industrie, Handel und Gewerbe: für das Jahr 1873', p. 9

(**1873): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1873, p. 15

(**1874): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ..., 1874, p. 791-792

(**1875): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1875, p. 797-798

(**1876): 'Illustrirtes Adressenbuch. Technisches Handbuch, enthaltend die ...', 1876, p. 223-224

(***1873): 'Wiener Gewerbe- und Weltausstellungs-Schema nebst Fremdenführer für 1873', p. 221-223

(x1873): 'Amtlicher Catalog der Ausstellung der im Reichsrathe vertretenen ...', 1873, p. 409

(**1874): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ..., 1874, p. 791-792

(**1875): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1875, p. 797-798

(*1876): 'Adolph Lehmann's allgemeiner Wohnungs-Anzeiger: nebst Handels- u ...', 1876, p. 776-777

(**1877): 'Wiener Geschäfts-Jahrbuch', 1877, p. 619-625

(x1877): 'Fromme's musikalische Welt: Notiz-Kalender für das Jahr 1877', p. 93

(x1878): 'Rosenzweig's Allgemeines Original-Adressbuch', 1878-79, p. 568, et Pianoforte-Fabriken und Niederlagen p. 1015

(**1879): 'Die Musikalische Welt', 1879, p. 11-12-16

(***1879): 'Welt-Adressenbuch: der Industriellen, Kaufleute, Gewerbetreibenden ...', 1879, p. 342-343

(**1888): 'Katalog der Jubiläums-Gewerbe-Ausstellung Wien 1888', p. 276 (archive.org)

(x1890): 'Weltadressbuch der gesammten Musikinstrumenten-Industrie', 1890, Baden p. 70, Feldkirch p. 72, Linz p. 76, Wien p. 81-83 (digital.slub-dresden.de)

(xx1891): 'Jahrbuch des K.K. Hof-Operntheaters in Wien', 1891, p. 69

(xx1892): 'Adolph Lehmann's allgemeiner Wohnungs-Anzeiger: nebst Handels- u ...', 1892, p. 1565-1566

(y1894): 'Adolph Lehmann's allgemeiner Wohnungs-Anzeiger: nebst ...', 1894, p. 477-478

(*1895): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1895, p. 726-732 (Gallica)

(*1896): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1896, p. 718-723 (Gallica)

(*1897): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1897, p. 842-848 (Gallica)

 

 

(*1903): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1903, p. 1111-1115 (Gallica)

(*1906): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1906, p. 1101-1104 (Gallica)

(x1906): 'Weltadressbuch der gesammten Musikinstrumenten-Industrie, 1906, Baden p. 241, Gmünd p. 96, Leibnitz p. 262, Linz p. 263, Steyr p. 277, Waidhofen p. 281, Wien p. 285-288 (digital.sim.spk-ber lin.de)

(*1907): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1907, p. 1104-1108 (Gallica)

(x1908): 'Adressbuch aller Länder der Erde, der Kaufleute, Fabrikanten ...', 1908, p. 789-791

(*1909): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1909, p. 1114-1115 (Gallica)

(x1912): 'Welt-Adressbuch der gesamten Musikinstrumenten-Industrie', 1912, Baden p. 330, Bregenz p. 331, Dornbirn p. 333-334, Leibnitz p. 351, Linz p. 352, Marburg p. 353, Mürzzuschlag p. 354, Pilsen p. 357, Steyr p. 368, Waidhofen p. 371, Wien PF p. 375-377 & Wien PD p. 377-379 (digital.sim.spk-berlin.de)

(**1913): 'Musikbuch aus Österreich', Volume 10, 1913, p. 197

(*1929): 'Musique-Adresses Universel', 1929

(¹): 'Keyboard instruments in eighteenth-century Vienna', C. R. F.

(²): 'Early Keyboard Instruments in European Museums', Edward L. Kottick, George Lucktenberg

(³): 'Studien zur Musikwissenschaft', Volumes 24-26, Hans Schneider, 1961, p. 141

(⁴): 'Makers of the Piano: 1700-1820 & 1820-1860', Martha Novak Clinkscale

(⁵): 'Die Wieden mit den Edelsitzen Conradswerd, Mühlfeld, Schaumburgerhof und dem ...', Karl Hofbauer, 1864

(⁹): 'Wiener Musik-instrumenten-macher, 1766-1900', Rudolf Hopfner, KMW 


 © Copyright all rights reserved