home | Facteurs de pianos en Autriche


Facteurs de pianos en Autriche
-K-

Liste non exhaustive ouverte à toutes les informations, précisions, rectifications, photos ...
© Copyright all rights reserved

a | b | c | d | e | f | g | h | i | j | k | l | m | n | o | p | q | r | s | t | u | v | w | x | y | z

Marque Signature Information Adresses
       
KAMPLMÜLLER L. 'Klaviermacher' et/ou marchand de pianos ca. 1878; (x1878)  

Linz

 

KASAL Josef 'Claviermacher' ca. 1821-27  

15, Hofmühlgasse (xx1865), Vienne

 

KASPAR Georg 'Claviermacher' ca. 1821-27  

140, Auf dem Neubau (*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(*1827), Vienne

 

KASPAREK Josef 'Claviermacher' ca. 1876  

49, Siebenbrunngasse (**1876), Vienne

 

KATHOLNIG Caspar
| KATHOLNIK | KATHOLNIC | CHATOLNICK

(1763 - 1829)

 

Pianoforte ca. ??, KHM Wien, Autriche
Piano carré ca.  1800, Institut für Musikforschung, Universität, Würzburg, Allemagne
Piano à queue de 1805-10, Frederick Collection of Historic Pianos, Ashburnham, Massachusetts, U.S.
Pianoforte ca. ??, Collezione Accardi-van Bussel, Dordrecht, Pays Bas
Piano carré ca. 1801-05, Metropolitan Museum of Art, New York, N.Y., U.S.
Piano carré ca. 1805, Tastenklang.de
Piano carré ca. 1818,
Museo degli Strumenti Musicali, Castello Sforzesco, Milan, Italie

 

 

'Claviermacher' ca. 1803-29

Né à Villach.

"Als wir in das Schloß zurückkamen, standen in dem einen Zimmer zwei köstliche Flügel, ein Wiener von Katholnik, und ein Pariser von Erard, dicht neben einander, und der Graf ersuchte Klotilden und mich, ihm etwas vorzuspielen." Schriften, Volumes 25-28, Karl Gottlieb Samuel Heun, 1827, p. 81

"Hr. Katholnig verfertigt Klaviere und Flügeln. Nähere Angaben fehlen." Austria : Zeitung für Handel und Gewerbe, öffentliche ..., 14/12/1852, p. 2383

"In dem Arnoldischen Museum in Dresden im goldnen Ringe am alten Markte sind wieder sehr schöne Wiener und andere musikalische Instrumente angekommen, und zwar :

von Katholnik in Wien tafelförm. v. f — g.
dergl. - f — a
dergl. - f — c von Taxusholz.

von Brodmann - flügelförmige f — g

von Schantz - f - c.

A. Stein f — c dergl. 5 von 6 octaven mit doppeltem Tonboden

von Math. Müller von 6 Octaven von Mahagoni und sehr reich verziert
von Mahagoni aufrechtstehende von f — c
von Mahagoni triangelförmige von f — c

Flügelförmige p. andern Meistern v. f — c Claviere, Guitarren, Harmonikas, Flöten.
Wir stellen die billigsten Preise und bürgen für die Güte und Dauer der Instrumente.
Von Büchern und Musikalien."
Dresdner Anzeigen, 29/04/1805
, p. 6

 

85, auf der Wieden (*1803), 82, auf der Wieden (**1805)(**1806), 188, Auf dem Neubau in der Rittergasse im eigenen Hause (*1821)(*1822)(*1823)(***1824)(*1826)(*1827)(***1827), Vienne
 

KATHOLNIG Heinrich
| KATHOLNIGG

 

 

Image chez une publicité, Salzburgischer Geschäfts-, Volks- und Amts-Kalender: für das Jahr 1893, p. 5

 

 

"Heinrich Katholnigg - Klaviermacher und Reparateur, Salzburg - Sigmund Haffnerstrasse Nro 13 (Langenhof, 1 St.) empfiehlt eine grosse Auswahl neuer und überspielter in- und ausländischer Flügel und Pianinos zu den billigsten Preisen - Reparaturen und Stimmungen aller Art werden bestens und billigst besorgt." Salzburgischer Geschäfts-, Volks- und Amts-Kalender: für das Jahr 1893, p. 5

 

'Klaviermacher' et/ou marchand de pianos ca. 1856-93; (x1878)

1856 - "Der Klaviermacher Hr. Katholnigg verfertigt jährlich einige Flügeln und Claviere." Neue Salzburger Zeitung: ein Abend-Blatt, 18/11/1856, p. 18

1872 - "Der Klaviermacher Heinrich Katholnigg in Salzburg erzeugt jährlich circa vier Flügel, und beschäftigt 3 Arbeiter." Statistischer Bericht der Handels- und Gewerbekammer für das Herzogthum ..., 1872, p. 66

 

1, Kaigasse (x1881)(x1884), 13, Sigmund Haffnerstrasse (xxx1893), Salzburg

 

KATSCHIREK Josef 'Claviermacher' et facteur d'orgues ca. 1845  

402, Wieden, Hauptstrasse (xxx1845), Vienne

 

KAWALIER Johann 'Claviermacher' ca. 1873-75  

24, Webgasse (**1873)(**1874)(**1875), Vienne

 

KELLER Joseph  

Piano à queue ca. 1837-40, Hangszermúzeum (Musée des instruments de musique), Budapest, Hongrie

VIENNE - "N° 1460 - Joseph Keller, bürg. Claviermacher, Stadt, Singerstrasse Nr. 884. Ein Fortepiano." Verzeichniss der im Jahre 1845 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs, 1845, p. 191

VIENNE - "Gius. Keller, di Vienna, espose un pianoforte a coda di suono bello e, specialmente nel soprano, armonioso, e di facile maneggio." Gazetta Musicale di Milano, 07/12/1845, p. 206

VIENNE - "Herr Jos. Keller, Clavierinstrumentenmacher in Wien (Stadt, Singerstraße Nr. 884), exponirte ein Flügelpianoforte mit Wiener Mechanismus in Nußbaumholz (Nr. 1460) von gutem, besonders im Diskant klarem und sonorem Ton und einem leichten Anschlag." Allgemeine Wiener Musik-Zeitung, 12/07/1845, p. 326

VIENNE - "Joseph Keller, Clavier-Instrumentenmacher in Wien: Einen Flügel in Nußholz zu 6¾ Octaven, mit Wiener Mechanismus, von fleißiger Arbeit und angenehm gesangreichem Tone." Expo 1845 Zeitschrift für Orgel-, Clavier- und Flügelbau, Volume 2, 1853, p. 29

 

 

'Claviermacher' et 'Clavierstimmer', 'Bürger und K. K. Aussschl. Privil. Fortepianofabrikant' ca. 1837-60

Brevet de 1839 : "2360. Joseph Keller, Klaviermacher in Wien. (Landstrafse, Nro. 80); auf die Erfindung in der Verfertigung aller Arten von Klavieren, in Folge welcher bei jeder Form und Grötse derselben die nach der Gewohnheit, Bequemlichkeit oder Fertigkeit des Spielenden zu regulirende Spielart, ohne eine Veränderung in der Tastatur vorzunehmen, blols durch das Anziehen oder Nachlassen der zu diesem neuen Mechanismus nötbigen Stellschraube hervorgebracht wird. Auf fünf Jahre; vom 28. April." Jahrbücher, Volume 20, Technische Hochschule Wien, 1839, p. 345

"Keller Joseph, bgl. und k. k. ausschl. Fortepiano-Fabrikant. Stadt, hohe Brücke 356, 2. Stock, Thür 12." Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ..., 1851, p. 277-278

Liste des exposants Vienne, 1845

 

280, Hauptstrasse im 2. Stock, auf der Landstrasse (x1837), 609, Franzensbrückegasse, im 2. Stock, Leopoldstadt (**1841)(xx1842), 949, Rauhensteingasse, 1. Stock, Thür 16, Stadt (**1843)(**1844)(***1845), 884, Singerstrasse, 1. Stock, Stadt (**1845)(xx1845)(xxx1846)(x1847), 882, Fähnrichhof, Stadt (x1846), 883, Fähnrichhof, Stadt (xxx1845)(xx1847)(***1848), 356, hohe Brücke, Stadt, 2. Stock, Thür 12 (**1849)(**1850)(**1851), 880, Singerstrasse, Stadt (xx1854), 314, Leopoldstrasse, Taborstrasse (**1855)(**1856), 974, Johannesgasse, Stadt (**1859), 829, Kumpfgasse, Stadt (**1859)(**1860), Vienne
KELLER Peter 'Claviermacher' et accordeur de pianos ca. 1848-63  

744, Lange Gasse, Wieden (***1848)(xx1854), 695, Hauptstrasse, Wieden (**1857), 698, Hauptstrasse, Wieden(**1858)(**1859), 279, Kohlmarkt (**1862)(**1863), Vienne

 

KERCHER J. 'Claviermacher' ca. 1895-97  

50, Liniengasse (*1895)(*1896)(*1897), Vienne

 

KERN Anton  

GRAZ - "1118. Alois Kern, Klavierfabrikant, Wien, Margarethen, Zentagasse Nr. 12. Ein Konzertflügel (amerik. System), Preis 550 fl., ein Stützflügel, Preis 440 fl." Catalog der Donnerstag den 15. September 1870. beginnenden Ausstellung von ..., 1870, p. 154

VIENNE - "11 Kern Alois, Fortepianofabrik, V, Zentagasse 12. Zwei Claviere, Wiener Flügel. Absatzgebiet : Europa und überseeische Länder. 30 Arbeiter." Amtlicher Catalog der Ausstellung der im Reichsrathe vertretenen ..., 1873, p. 408

VIENNE - "1. Alois Kern in Wien für zwei geradsaitige Flügel mit Wiener Mechanik." Amtlicher Catalog der Ausstellung der im Reichsrathe vertretenen ..., 1873, p. 623

VIENNE - "Kern Alois (Wien): 1. Flügel, geradsaitig mit Wiener Mechanik.
2. Stutzflügel, geradsaitig mit Wiener Mechanik, Ton sehr ausgiebig, der Discant könnte mehr herauskommen. Repetiton etwas schwer, besser die Spielart.
" Officieller Ausstellungs-Bericht, 1874, p. 34

PARIS - "24. Kern, Alois. Fabrique de pianos. Vienne, V. Zentagasse 12. — Pianos. (216.)" Catalogue des exposants: Section d'Autriche ; Exposition universelle de 1878, p. 20

VIENNE - "1793 ( 43 ) Alexander Kern, Claviermacher, Wien, V. Zentagasse 12. Stutzflügel." Katalog der Jubiläums-Gewerbe-Ausstellung Wien 1888, p. 276 (archive.org)

 

 

'Claviermacher' ca. 1863-97

KERN Anton (x1865)

KERN Alois (xx1870)(**1873)(***1873)(**1874)(**1875)(**1876)(**1877)(x1877)(x1878)(***1879)

KERN Alexander (**1888)

"Kern Alois, Fortepianofabrik, erzeugt Piano in Flügelformen mit deutscher, französischer und englischer Mechanik nach neuester Construction, IV. Zentag. 12." Wiener Gewerbe- und Weltausstellungs-Schema nebst Fremdenführer für 1873, p. 222

Médaille d'argent Paris, 1867 | Médaille d'argent Graz, 1870 | Verdienstmedaille Vienne, 1873 | Liste des exposants Paris, 1878 | Liste des exposants Vienne, 1888

 

 

36, Magdalenagasse Hauptstrasse (**1863), 53, Magdalenastrasse, Mariahilf (x1865)(xx1865), 2, Margarethenplatz (**1867)(**1868)(x1868)(*1869)(**1870), 12, Zentagasse, Margarethen (xx1870)(**1873)(***1873)(**1874)(**1875)(*1876)(**1876)(**1877)(x1877)(x1878)(**1879)(**1888)(*1895)(*1896)(*1897), Vienne

 

KETTERL Johann 'Claviermacher' ca. 1826  

169, auf der alten Wieden in der Favoritenstrasse, dem Gusshause gegen über (**1826), Vienne

 

KIRCHBERGER Friedrich
| KIRCHBERG
'Claviermacher' ca. 1844-59

KIRCHBERGER Therese (**1859), 'Bgl. Klaviermacher-Witwe'

 

364, Schmidgasse, Gumpendorf (**1844), 396, Hauptstrasse, Gumpendorf (xxx1845)(x1846), 2, Schlotzplatz, Margarethen (xx1847), 412, Schmalzhofgasse, Gumpendorf (**1859), Vienne

 

KLAUHS Friedrich 'Claviermacher' ca. 1822  

18, Schaumburgergrund (1822)(6), Vienne

 

KLEIN Johann  

PARIS - "57. Klein Johann (Wien, VII. Zieglergasse, 17). – Clavierharmonium." Internationale Ausstellung zu Paris 1867, p. 43

 

'Claviermacher' ca. 1842-67

Liste des exposants, Paris, 1867

 

34, Gumpendorf, Hauptstraße (*1842), 17, Zieglergasse (xx1867), Vienne

 

KLEIN Joseph  

"Klein Joseph, verfertiget auch Damen-Tische mit Clavieren, zu Mariahilf in der Leopolds-Gasse 115." Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ..., 1826, p. 160

"Klein Joseph, verfertiget auch Damen-Tische mit Clavieren und bergleichen in die reisewagen, auf der Windmühle, Rothgasse, 67." Adressenbuch der Handlungs-Gremien und Fabriken, der kais. kön. Haupt- und Residenzstadt, 1833, p. 189-201

 

'Claviermacher' ca. 1815-37

Sewing table pianoforte

"(16). Nähtischklavier von Joseph Klein in Wien. Stellt einen kleinen geschmackvoll gebauten Nähtisch mit Schubfächern, Garnwicklern u. s. w. dar, aus dessen Inneren man die Claviatur hervorziehen kann. Die Tasten sind sehr schmal, für Kinderhände bestimmt, und ebenso zierlich ist der kindliche Klang des Instrumentes. Umfang 4 Oktaven (F-f). Untertasten weiss. Das Ganze erinnert an den Flügel No. 101 von Fritz in Wien. Klein und Fritz werden von Albrechtsberger um 1800 als seine Zeitgenossen erwähnt." Führer durch die Sammlung alter Musik-Instrumente, 1892, p. 121

 

10, auf der Windmühl (*1815), 112, am Neubau (*1818), 138, zu Mariahilf (*1821)(*1822)(*1823)(*1826), 115, zu Mariahilf in der Leopolsgasse (**1825)(*1827), 67, auf der Windmühle, [Rothgasse] (**1831)(*1832)(*1833)(**1833)(**1834), 823, auf der neue Wieden (x1837), Vienne
KLEPPER Filipp 'Claviermacher' ca. 1854-55  

426, Wallstrasse nächst der Mariahilfer-Linie, Gumpendorf (xx1854), 50, Wallstrasse [nächst der Mariahilfer-Linle], Gumpendorf (**1855), Vienne

 

KLIMEGG Vinz. 'Claviermacher' ca. 1875  

34, Johannagasse (**1875), Vienne

 

KLINGER Engelbert

(c.1751 - 1799)

 

Pianoforte, Praque Národní Muzeum, Prague, République Tchèque

 

'Claviermacher' et 'Klavierstimmer' ca. 1751-99 25, Alstergasse (1785)(8), 37, Josephstadt (1792-9)(8), Vienne
KLINGER Josef 'Claviermacher' ca. 1792

Frère d'Engelbert ?

137, Lerchenfeld (1792)(8), Vienne
KMOCH Franz Ant.  

VOIR AUSSI ...

KMOCH à Prague, Czech Republic

 

 

'Claviermacher' ca. 1873-79

PARIS - "26. Kmoch, F. A. Fabrique de pianos. Vienne, VII. Mariahilferstrasse 114. — Piano. (243.)" Catalogue des exposants: Section d'Autriche ; Exposition universelle de 1878, p. 20

Liste des exposants Paris, 1878

 

 

7, Marzstrasse (**1873), 38, Stumpergasse (***1879), Vienne

Prague, Czech Republic

KMOCH J. 'Claviermacher' ca. 1895-97  

 114, Mariahilferstrasse (x1878), 51, Mariahilferstrasse (*1895)(*1896)(*1897), Vienne

 

KNAM Joseph Anton

(1790 - ?)

 

Ce facteur a ouvert un atelier dont la fondation est documentée.
Cliquez ici pour avoir accès à la notice complète
dans la rubrique appropriée

 

'Claviermacher' (°1822) Vienne
 

KNIERER Dominik

 

 

Publicité dans Waldheim's Illustrirte Zeitung, 05/12/1863, p. 1214

 

Publicité dans Allgemeines Handbuch fur Industrie, Handel und Gewerbe, 1865, p. xlvi

 

 

Piano carré ca. 1840-45, Technisches Museum, Vienne, Autriche

VIENNE - "N°1493 - Dominik Knierer, bürg. Claviermacher in Wien, Landstrasse Nr. 384. Fortepiano in Tafelform." Verzeichniss der im Jahre 1845 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs, 1845, p. 195

VIENNE - "Herr Dominik Knierer, Clavier-instrumentenmacher in Wien (Landstraße Nr. 384), exponirte ein Pianoforte in Tafelform aus Nußbaumholz (Nr. 1493). Der Hr. Aussteller wandte bei seinem Instrumente den Stoßzungenmechanismus an, der sich bei dieser Gattung von Clavieren am zweckmäßigsten erweist, und denselben erst die gewünschte Vollkommenheit verschafft, und legte dadurch einen lobenswerthen Fleiß und große Thätigkeit an den Tag. Es verdient Hr. Knierer daher um so mehr lobende Anerkennung als er noch ein Anfänger in seinem Geschäfte, dieses bereits in der kurzen Zeit seiner Selbstständigkeit in Aufnahme gebracht hat. Der Ton des ausgestellten Instrumentes ist übrigens nach Verhältniß kräftig und wohlklingend." Allgemeine Wiener Musik-Zeitung, 12/07/1845, p. 330

 

 

'Claviermacher' ca. 1844-70


(la suite)

VIENNE - "Domenico Knierer, di Vienna, espose un pianoforle a tavolo a meccanismo Slosszungen, che si mostra il più efficace in questa specie di pianoforte. Il suono ne į forte ed armonioso." Gazzetta musicale di Milano, 18/01/1846, p. 21

VIENNE - "Dominik Knierer, Clavier-Instrumentenmacher in Wien: Ein Tafel Fortepiano in Nußholz zu 6¾ Octaven, mit Stoßzungen-Mechanismus, von lobenöwer them und erfolgreichem Fleiße. Besonders entsprechend mußte an dieser Gattung Claviere die Anwendung des Stoßzungen-Mechanismus genannt werden. Auch der Ton des ausgestellten Instruments wurde Von den Sachverständigen sehr gut befunden. Knierer's Gewerbe ist in Aufnahme begriffen. Es wurde ihm die ehrenvolle Erwähnung zuerkannt." Expo 1845 Zeitschrift für Orgel-, Clavier- und Flügelbau, Volume 2, 1853, p. 28

"Knierer Dominik, bef, Landstraße, Ungergasse 384, 1. St. zum schwarzen Ochsen." Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ..., 1851, p. 277-278

Mention honorable Vienne, 1845

 

384 [304], Ungargasse, Landstraße, 1. St. zum schwarzen Ochsen (**1844)(**1845)(xx1845)(xxx1845)(x1846)(xxx1846)(*1847)(x1847)(xx1847)(**1848)(***1848)(**1849)(***1849)(**1850)(**1851)(xx1854)(**1855)(**1856)(**1857)(**1858)(**1859)(**1860)(**1862)(**1863), Magasin : 8, Schulerstrasse, Stadt (xx1865), 7, Blumengasse (xx1865)(**1867)(x1868), Fabrique : 16, Neubaugasse (**1868)(*1869)(**1870), Magasin : 11, Rothenthurmstrasse (**1867)(**1868)(x1868)(*1869)(**1870), Vienne
KNIERER Dominik Jun. 'Forte-Piano-Fabrikant' ca. 1865  

8, Schulerstrasse, Stadt (xxx1865), Vienne

 

KNOBL Johann Wilhelm 'Claviermacher' ca. 1873-75  

56, Praterstrasse (**1873), 12, Springergasse (**1874)(**1875), Vienne

 

KOBER Ignaz
| KORBER

(1756 - 1813)

 

 

 

Pianoforte ca. ??, KHM Wien, Autriche
Piano carré, Villa Bertramka Museum
, Prague, République Tchèque

 

'Claviermacher' et 'Orgelmacher' ca. 1755-1823

'Bürger' vers 1785

'Hof Orgel und Instrumenten Macher' (**1805)(**1806)(*1822)

Ouvrier chez CHRISTOPH Franz Xaver avant 1785.

Ses élèves étaient Johann Georg GRÖBER (°1806) d'Insbruck, KLÖCKNER Johann Georg, Bratislava, et Franz FOCHT (9)

110, Wieden (1785), 45, auf der Laimgrube (1788), 45, an [auf] der Wien (*1791)(*1795), 32, an der Wien (*1796), 44, auf der Windmühle (*1798)(*1799)(*1803)(**1805)(**1806)(*1807)(*1808)(*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(*1827), Vienne
KÖBERL C.
| KOEBERL
'Claviermacher' ca. 1895-1907 12, Annenstrasse (*1895)(*1897)(*1903)(*1906)(*1907), Graz
KOHN Bernard

 

VIENNE - "1795 ( 43 ) Bernhard Kohn, Pianoforteverfertiger, Wien, I. Verlängerte Himmelpfortgasse 20. Kreuzsaitiger Stutzflügel mit metallgepanzertem Stimmstock, Metallrahmen, Doublescala." Katalog der Jubiläums-Gewerbe-Ausstellung Wien 1888, p. 277 (archive.org)

"Vorzügliche Pianinos aus Wiener, Leipziger, Dresdener, Berliner, Hamburger, Pariser und New-Yorker Fabriken zum Preise von 280 bis 860 fl. Concert-, Salon-Stutzflügeln uns Harmoniums zum Verkaufe und auszuleihen bei Bernhard Kohn. Wien und Prag. Wien : Stadt, Bäckerstrasse Nr. 20. Bei Vermiethungen auf's Land findet bei Voranbezahlung für die ganze Saiten eine besondere PreiserMätzigung statt und wird der Transport billigst berechnet." Neues Fremden-Blatt, 08/05/1869, p. 173

VOIR AUSSI ...

KOHN Bernhard à Prague, République Tcheque

 

 

'Claviermacher' et/ou marchand de pianos ca. 1869-1909

"Agent d. MASSON & HAMLIN" (**1877)

"Bernhard Kohn's reichhaltigsten österr. Clavier-Verkaufs u. Leith-Etablissement, Wien, Brünn, Prag, Grosser Ring Nr. 12, Wien, Stadt, Bäckerstrasse Nr. 20, empfiehlt einem P.T. distinguirten musikalischen Publicum nachstehende Instrumente zum Verkaufe: Flügel von Henri Herz in Paris. Modèle Louis XVI., ein Kunstwerk sowohl hinsichtlich des Tones als der Ausstattung, f 11.000; Flügel von Henri Herz in Paris, großes Format in Ebenholz, fl. 2200; Stutzflügel von Henri Herz in Paris, fl. 1230; Flügel von Kriegelstein in Paris (ganz neue Form), fl. 1200; Flügel von Bechstein, kais. Hof-Pianoforte-Fabrikanten, Berlin, fl. 1000; Flügel von Duysen, kgl. Hof-Pianoforte-Fabrikanten in Berlin, fl. 1500; Flügel von Schiedmayer und Söhne in Stuttgart, fl. 1000; Stützlügel mit Kunstpedal von J. und P. Schiedmayer in Stuttgart, fl. 1000; Flügel von C. Rönisch, kön. Hof-Pianoforte-Fabrikanten, Dresden, fl. 700, 1300; Flügel von Sprecher und Butte in Zürich, fl. 820; Stutzflügel von Ernst Kaps in Dresden, fl. 650, 800; Salonflügel von I. G. Irmler in Leipzig fl. 650. - Pianino von Henri Herz in Paris in Ebenholz, fl. 1100; Pianino von Pleyel, Wolff und Cie. in Paris, f.700; Pianino von Kriegelstein in Paris, s. 700; Pianino von Amédée Thibout u. Cie. in Paris, fl. 360 bis 670; Pianino von A. H. Franke in Leipzig, fl. 380 bis f. 700; Pianino von C. Rönisch in Dresden, fl. 600; Pianino von J. und P. Schiedmayer in Stuttgart, fl. 480, 550. Harmoniums von Mason und Hamlin in New-York und Boston, fl. 240 bis 2000; Harmoniums von Alexandre père et fils in Paris, fl. 80 bis 1000; Harmoniums von Debain in Paris fl. 130 bis 800; Harmoninms von Ph. J. Trayser und Cie. in Stuttgart, fl. 120 bis 1000; Harmoniums von J. und P. Schiedmayer in Stuttgart, fl. 130 bis 800; Harmonium von Peter Titz in Wien u. Prolongements. 680; Piano-Quatuor von Baudet in Paris. 80 biss. 690; Pansymphonion von Lechleitner in Innsbrucks fl. 1200. Eine vollständige Preisliste über Wiener Flügel im Preise von fl. 350 bis 600, überspielte Pianinos von fl. 250 bis fl. 350, wird auch Verlangen franco zugesandt." Bohemia: ein Unterhaltungsblatt, 08/03/1873, p. 10

Liste des exposants Vienne, 1888

 

 

20, Bäckerstrasse (**1869)(**1873), 21, Bäckerstrasse (**1875), 22, Bäckerstrasse (**1874)(*1876)(**1876)(**1877)(x1877)(x1878)(***1879), 22, Bäckerstrasse (**1879), 20, [Verlängerten] Himmelpfortgasse im eigenen Hause (**1888)(**1895)(*1896)(*1897)(*1903)(*1906)(*1907)(*1909), Vienne

Succursales :

10, Bahngasse (**1876)(x1878), Baden chez Vienne

Prague (Praha)

KOLB Joseph 'Claviermacher' ca. 18?? Vienne
KÖLLER Joseph
| KELLER ?
'Claviermacher' ca. 1842  

609, Leopoldstadt, Franzensallee (*1842), Vienne

 

KOLM Johann  

Fortepiano a coda ca. 1844, Collezione Bartoccini, Italie

 

'Instrumentenmacher' ca. 1830-50 Vienne
KOMARETO Ferdinand
| COMMERETTO | KAMMERETTO | CAMERETTO | CAMMERETTO | KOMMEROTTO
'Claviermacher' ca. 1817-42

Voir COMERETTO à Vienne

 

Vienne

 

KOMARY Johann
| COMARY | KOMARI
 

 

'Claviermacher' ca. 1837-39  

86, in der Leoploldtstadt (x1837), 111, in der Leopoldstadt (**1839), Vienne

 

KOMARY Stephan
| COMARY | KOMARI
 

Brevet de 1838 : "A Komary Stefano fabbricatore di pianoforti a Vienna, Leopoldstadt n.° 177, per un anno, come da determinazione dell'imp. regia camera aulica generale ai maggio 1833 e da aulico dispaccio 9 giugno detto n.° 139761178, pel ritrovato nella costruzione del pianoforte sotto la denominazione di Bukerion o Eisenbalm. Essendo il ferro di che è costrutto di particolare solidita, supera i pianoforti sinora fatti ed è quasi indistruggibile. La voce dura quasi un anno senza accordarli, lo che riesce vantaggioso a chi sta in campagna o dove non si trovano accordatori di cembali. La costruzione è di tale natura che il tocco acquista maggior purezza, chiarezza e solidità." Raccolta degli atti dei governi di Milano e di Venezia e delle ..., Volume 2, 1838, p. 307 et Collezione delle leggi, istruzioni e disposizioni di massima pubblicate, 1838, p. 251 et Il Messagiere Tirolese, 1839, p. 24

"Kundmachung. Laut Eröffnung der hohen hofkammer vom 22. Mai 1840, Z. 20779, ist das dem Stephan Komary unterm 21. Mai 1838 verliehende einjährige, und auf die dauer eines jahres ausgedehnte Privilegium, auf eine Entdeckung im Baue der Fortepiano unter der Benennung Bulcanion, oder Eisenbahn-Fortepiano, auf die weitere Dauer eines Jahres, d. i. des dritten verlängert worden. Innsbruck, den 22. Juni 1840. Vom k.k. Gubernium für Tirol und Vorartberg. Karl Graf v. Wolkenstein, k.k. gub. Sekretär." Amtsblatt, 24/12/1840, p. 356

"Komary Stephan, bef, k. k. priv. Erfinder der Vulkanion Fortepiano's. Mariahilfer Hauptstraße 10." Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ..., 1851, p. 277-278

 

 

'Claviermacher' ca. 1821-58

Voir COMARY à Vienne

VIENNE - "N° 1233 - Stephan Komary, b. Claviermacher in Wien, Mariahilf Nr. 10. Ein Flügel-Fortepiano.)" Verzeichniss der im Jahre 1845 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs, 1845, p. 163

VIENNE - "Stefano Komáry, di Vienna, espose un pianoforte a coda. Lo strumento ha un suono debole, non regge ad una robusta esecuzione, epperciò poco conviene per concerto; il basso non è abbastanza netto e puro, come anche non del tutto uguale." Gazetta Musicale di Milano, 07/12/1845, p. 206

VIENNE - "Herr Anton Amberg, Clavier-instrumentenmacher in Wien (Mariahilf Nr. 10), erponirte ein Flügelpianoforte mit Wiener Mechanik in Nußholz (Nr. 1233). Das Instrument hat einen schwachen Ton, hält eine kräftige Behandlung nicht aus, weßhalb es sich weniger zum Konzertinstrumente eignet; der Baß ist nicht scharf und hell genug, eben so die Ton-Register nicht ganz gleich, was Beides vielleicht in der Belederung seinen Grund haben dürfte. Die Spielart ist übrigens angenehm und leicht." Allgemeine Wiener Musik-Zeitung, 12/07/1845, p. 325

VIENNE - "Stephan Komary, Clavier-Instrumentenmacher in Wien : Einen Flügel in Nußholz zu 6¾ Octaven mit Wiener Mechanismus." Expo 1845 Zeitschrift für Orgel-, Clavier- und Flügelbau, Volume 2, 1853, p. 30

Liste des exposants Vienne, 1845

 

49, auf der Windmühl (*1821)(*1822)(*1823)(*1826), 30, Kleine Kirchengasse, Mariahilf (***1827), 49, auf der Windmuhl (*1827)(**1828), 177, Leopoldstadt (*1838)(**1839), 80, Stiftgasse, Mariahilf (*1842), 80, Josephigasse, Mariahilf (**1844), 409, Hauptstrasse, Mariahilf [1. Stock] (**1841)(xx1842)(**1843)(xx1845)(xxx1846)(x1847), 10, Hauptstraße, Mariahilf (**1845)(x1846)(***1848)(**1849)(xx1854)(**1855)(**1859), 80, Mariahilf (**1847), 10, Josefigasse, Mariahilf (xxx1845)(*1847)(xx1847)(**1848)(**1850)(**1851)(**1856)(**1857)(**1858), Vienne
KÖNIG Josef 'Claviermacher' ca. 1865  

6, Blumengasse (xx1865), Vienne

 

KÖNNICKE Johann Jakob
| KÖNIGE

(ca. 1756 - 1811)

 

Ce facteur a ouvert un atelier dont la fondation est documentée.
Cliquez ici pour avoir accès à la notice complète
dans la rubrique appropriée

 

'Claviermacher' (°1796) Vienne
KOPATSCHEK Alois
| KOVATSCHEK

 

"Kopatschek Alois, Clavierbestandtheil-Fabrikant, derselbe empfiehlt sich mit einer Auswahl von Concert-, Salon-Stutzflügeln und Pianinos aus den Renommirtesten Fabriken Wien's unter Garantie zum Verkaufe, als in Miethe. Niederlage : VI. Mollardgasse 33." Wiener Gewerbe- und Weltausstellungs-Schema nebst Fremdenführer für 1873, p. 222

 

'Clavierbestandtheil-macher' ca. 1860-79

KAVATSCHEK Crescentia (**1875)

135, Hundsthurm, Bräuhausgasse (**1860), 11, Reinprechtsdorf Zwerchgasse (*1869), 33, Mollardgasse (*1873)(**1873)(***1873)(**1874)(**1875), 77, Hundsthurmerstraße (*1876), 28, Schmalzhofgasse (**1877), 41, Gumpendorferstrasse (x1878)(***1879), Vienne
KÖPPL Dorothea 'Claviermacher' ca. 1876  

3, Rittergasse (*1876), Vienne

 

KÖPPL Josef Anton
| KÖPPLE | KÖPPEL
'Claviermacher' ca. 1858-78  

903, Karlinengasse, Wieden (**1858), 567, Rittergasse, Wieden (**1859)(**1860)(**1862)(**1863), 3, Rittergasse, Wieden (x1865), 6, Rittergasse (xx1865)(**1867)(**1868)(x1868), 3, Rittergasse, Wieden (*1869)(**1870)(**1873), 13, Grosse Neugasse (**1877)(x1878), Vienne

 

KRAL Wenzel 'Claviermacher' ca. 1879  

5, Rudigergasse (***1879), Vienne

 

KRÄMER Gottfried
| Gottfried
'Claviermacher' ca. 1858-60  

413, Ungergasse, Landstrasse (**1858)(**1859)(**1860), Vienne

 

KRÄMER Heinrich 'Claviermacher' ca. 1837-48  

818, Lumpertsgasse, auf der Wieden (x1837)(*1842)(**1844)(xxx1845)(x1846)(*1847)(**1848), Vienne

 

KRÄMER Johann senior
| KREMER
 

Grand pianoforte n° 43646 ca. 1830, Sammlung Otto Heuss, Oberlinger Collection, Windesheim, Germany

VIENNE - "Johann Krämmer [sic] sen., bürgl. klaviermacher in Wien, Laimgrube, Gartnergasse nr. 85 (Exp. Nro. 90), stellte aus : ein Fortepiano (6 ½ Octaven) van Mahagony, mit elzenbeinerner klaviatur.
Bericht über die allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung, 1835, p. 330

VIENNE - "Krämer Johann, Senior, bürgerl. Claviermacher in Wien, Laimgrube, Gärtnergaffe Nr. 85. Fortepiano, (Mahagony), 6 ½ Octav." Catalog der Erzeugnisse Oesterreichischer Industrie in der allgemeinen, 1835, p. 14 et Verzeichniß der im Monate September 1835 in Wien öffentlich ausgestellten ..., 1835, p. 17

VIENNE - "363. Krämer sen. Johann, bürgerl. Claviermacher in Wien, Leimgrube, Gartnergasse Nr. 85. Ein Fortepiano von Jacaranda-holz." Verzeichnis der im Monathe May 1839 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs ..., 1839, p. 64

VIENNE - "Exp. Nro. 363. Johann Krämer, sen., bürgl. Claviermacher zu Wien, Leimgrube Nr. 85, überbrachte ein Fortepiano in Flügelform aus Facaranda-Holz mit einem neuen, für jeden einzelnen Ton auf dem Stimmstocke angebrachten Metall-Saitenstege. Dieser, die Verstärkung und eine größere Reinheit des Tones bezielenden Einrichtung wegen verdient der Herr Aussteller eine ehrenvolle Erwähnung." Bericht über die ... allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung, 1840, p. 457

 

 

'Claviermacher' ca. 1821-75

"A Giovanni Kramer fabbricatore di clavicembali a Vienna An der Gartnergasse N. 85 venne concesso in data 15 p. p. luglio un privilegio di cinque anni per la invenzione ed il miglioramento intorno al piano-forte per cui applicando un ponticello d'ottone lungo l'armonico per mezzo del quale le corde metalliche che singolarmente danno un tono vengono tese in alto, l'istromento col semplice meccanismo di Vienna, acquista notabilmente di forze, e di voce piacevole. Aulico Dispaccio 13 agosto 1859 N. 25712-1908." Collezione delle leggi, istruzioni e disposizioni di massima pubblicate o ..., 1839, p. 228-229

"Krämer Johann, senior, verfertigt alle Gattungen Flügel- und Tafelfortepiano's, Laimgrube an der Wien, Gärtnergaffe, im eigenen Hause 85." Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ..., 1843, p. 263-265

"Joh. Krämer sen. in Wien. Pianoforte-Fabrik. Flügel-Piano,
6
½ Octav. von Nussholz fl. 200 C.
Claviatur von Elfenbein fl. 225
ebenso, mit Eisenverspreizung über den Saiten fl. 250
Corpus mit einem Sokel, Dekel eingelegt, Futze mit geschnitzen Capitalern fl. 270
ebenso, mit langem Scharnierband am Dekel fl. 285
von Mahagonyholz fl. 320
Preise frei Leitmeritz (In Wien 12 fl. billiger.)" Preis- und Neuigkeiten-Zeitung für Roherzeugnis, Fabrikate ..., 06/12/1850, p. 6

Liste des exposants Vienne, 1835 | Mention honorable Vienne, 1839 | Liste des exposants Vienne, 1845

 

85, Gärtnergasse in eigenen Hause, auf der Laimgrube an der Wien (*1821)(*1822)(*1823)(*1826)(**1826)(*1827)(***1827)(**1831)(*1832)(*1833)(**1833)(**1834)(**1835)(x1836)(x1837)(*1839)(***1839)(x1839)(*1840)(x1841)(xx1842)(**1843)(*1844)(xx1845)(xxx1845)(x1846)(**1847)(x1847)(xx1847)(**1848)(***1848)(**1849)(***1849)(**1850)(**1851)(xx1854)(**1855)(**1856)(**1857)(**1860)(**1862)(**1863), 7, Stiegengasse, Mariahilf (x1865)(xx1865)(**1867)(**1868)(x1868)(*1869)(**1870), 27, Magdalenenstrasse (**1873)(**1874)(**1875), Vienne
KRÄMER Joseph  

'Claviermacher' ca. 1839-58

KRÄMER Johann (**1858)

Mention honorable Vienne, 1839

 

85, Gärtnergasse, Laimgrube (*1842)(**1844)(***1845)(**1858), Vienne

 

KRASNY Jacob 'Verfertiger Musikalischer Instrumente' ca. 1845  

253, Alservorstadt, Lange Gasse (**1845), Vienne

 

KRAUS Johann   'Klaviermeister' ca. 1859 85, Florianigasse, Alsergrund (**1859), Vienne
KRAUSCH Adam 'Instrumentenmacher' ca. 1803  

1121, am Neumarke (*1803), Vienne

 

KRAZMER A. 'Claviermacher' ca. 1896-97  

139, Gumpendorferstrasse (*1896)(*1897), Vienne

 

KREITLER W.  

Facteur et/ou marchand de pianos ca. 1900

 

Vienne
KRESS Wilhelm

(1836 - 1913)

 

Piano à queue ca. 1890, Zenetörténeti Múzeum (Musée d'Histoire de la Musique), Budapest, Hongrie

 

'Claviermacher' ca. 1890-99

INFO EXTRA

Wilhelm KRESS comme inventeur

 

 13, Waaggasse (*1895)(*1896)(*1897)(*1899), Vienne

 

KRIPPEL Franz 'Klaviermacher' ca. 1859 31-32, Kaisergasse, Josefstadt (**1859), Vienne
KRÜGER Oscar 'Claviermacher' ca. 1869-70 1, Eisvogelgasse (*1869)(**1870), Vienne
KRUINER 'Instrumentenmacher' ca. 1830  

Vienne

 

KÜHNEL Johann 'Claviermacher' ca. 1837-54  

264, Hauptstrasse, am Neubau (x1837), 403, Neugasse, im Gumpendorf (**1841), 403, Fünfhans (*1842), 88, Schulgasse, im eigenen Hause, Funfhaus (xx1842)(**1843)(**1844)(xx1845)(xxx1845)(x1846)(xxx1846)(x1847)(xx1847)(***1848), 12, Carolinengaffe, Reindorf, im eigenen Hause (**1849)(**1850)(**1851), 68, Karolinengasse, Reindorf (xx1854), Vienne

 

KUNZ Johann 'Claviermacher' ca. 1873-74  

6, Reulinggasse (**1873)(**1874)(**1875), Vienne

 

KURKA Rudolf Wilhelm

VIENNE - "1797 ( 43 ) Rudolf Wilh. Kurka, Flügel- und Pianino-Bauanstalt, Wien, V. Wienstrasse 45. Stutzflügel, System Steinway, N. Y.; Pianino, System Steinway, N. Y.; Alleinerzeugungsrecht für Claviere mit Janko’s Patent- Claviatur." Katalog der Jubiläums-Gewerbe-Ausstellung Wien 1888, p. 277 (archive.org)

 

'Claviermacher' ca. 1885-97

 Silver Medal Antwerp, 1885 | Liste des exposants Vienne, 1888

 

 

45, Wienstrasse (**1888)(*1895)(*1896)(*1897), Vienne

 

 

KUTSCHERA Carl

 

 

Publicité dans Allgemeines Handbuch fur Industrie, Handel und Gewerbe, 1865, p. lxi

 

 

Publicité dans Handbuch der Leistungsfähigkeit der gesammten Industrie Deutschlands, Œsterreichs Elsass-Lothringens und der Schweiz, Leipzig, 1873, p. 742

 

Die Musikalische Welt, 1879, p. 18

 

 

VIENNE - "12 Kutschera Karl, Clavierfabrikant, VII., Zieglergasse 25. Stutzflügel von Nussfladerholz, Concertflügel von Palisanderholz. Die Fabrik besteht 12 Jahre und erzeugt wöchentlich 3—4 Claviere. 30 Arbeiter." Amtlicher Catalog der Ausstellung der im Reichsrathe vertretenen ..., 1873, p. 408

VIENNE - "2. Carl Kutschera in Wien, für einen grossen geradsaitigen Flügel mit deutscher Mechanik und einen geradsaitigen Stutzflügel mit deutscher Mechanik." Amtlicher Catalog der Ausstellung der im Reichsrathe vertretenen ..., 1873, p. 624

VIENNE - "Kutschera Carl (Wien) :
1. Grosser Flügel mit sehr elegantem und geschmackvollem Aeussern, geradsaitig, Spielart gut. Repetition leidlich. Wiener Mechanik, Tom ausgiebig aber im Ganzen wenig Gesang.
2. Stutzflügel, geradsaitig mit Wiener Mechanik, leichter Spielart, im Gange besser als der andere.
" Officieller Ausstellungs-Bericht, 1874, p. 34

PARIS - "27. Kutschera, Karl. Fabrique de pianos. Vienne, VII. Zieglergasse 25. — Piano de concert, piano, pianino. (217.)" Catalogue des exposants: Section d'Autriche ; Exposition universelle de 1878, p. 20

VIENNE - "1798 ( 43 ) Karl Kutschera, bürgl. Pianofortefabrikant, Wien, VII. Zieglergasse 27. Salon-Stutzflügel, Gussrahmen, kreuzsaitig, mit englischer Mechanik; Salon-Stutzflügel mit Wiener Mechanik ; Mignon¬flügel." Katalog der Jubiläums-Gewerbe-Ausstellung Wien 1888, p. 277 (archive.org)

 

'Claviermacher' ca. 1865-1907

"Kutschera Carl, Pianoforte-Fabrikant, empfiehlt sich mit verbesserten Stutz- und Concertflügeln unter mehrjäriger Garantie zu den billigsten Fabrikspreisen, VII. Zieglergasse." Wiener Gewerbe- und Weltausstellungs-Schema nebst Fremdenführer für 1873, p. 222

Médaille d'argent Linz, 1864 | Médaille d'argent Linz, 1868 | Verdienst-medaille Vienne, 1873 | Médaille d'argent Paris, 1878 | Liste des exposants Vienne, 1888

 

Fabrique : 9, Hofmühlgasse (xx1865), 1, Sandwirthgasse, Mariahilf (x1865), Fabrique : 91, Gumpendorferstrasse (**1867)(**1868)(x1868)(*1869)(**1870)(**1873), Magasin : 11, Rothenthurmstrasse (**1867)(**1868)(**1873)(**1874)(**1875), 25, Zieglergasse (*1873)(**1874)(**1875)(*1876)(**1876)(**1877)(x1877)(x1878)(**1879)(***1879), 27, Zieglergasse (**1888)(*1903)(*1906)(*1907)(*1909), Vienne

 

 

 

(*1791): 'Wienerisches Kommerzialschema oder Geschäftsallmanach', 1791, p. 45

(*1795): 'Kayserlicher Und Königlicher Wie auch Ertzhertzoglicher Dann Dero Haupt- und Residentz-Stadt Wien Staats- und Standes-Calender, Auf das Gnaden-reiche Jahr 1795', p. 73

(*1796): 'Hof- und Staats-Schematismus der röm. kaiserl. auch kaiserl.-königl. und erzherzoglichen Haupt- und Residenz-Stadt Wien', 1796, p. 8

(*1798): 'Wienerisches Kommerzialschema oder Auskunfts- und Geschäftsbuch für Inländer und Fremde', 1798, p. 79-80

(*1799): 'Das wienerische Auskunftschema für Einheimische und Fremde auf das Jahr 1799', p. 74-75

(*1803): 'Vollständiges Auskunftsbuch, oder einzig richtiger Wegweiser in der k.k. Haupt- und Residenzstadt Wien: für Kaufleute, Fabrikanten, Künstler, und Handwerker, vorzüglich aber für Fremde', 1803, p. 172-173

(**1805): 'Vollständiges Auskunftsbuch, oder einzig richtiger Wegweiser der kaiserl. und kaiserl. königl. in der Haupt- und Residenz-Stadt Wien', 1805, p. 208-209

(**1806): 'Hof- und Staats-Schematismus des österreichischen Kaiserthums', 1806, p. 182-183

(*1807): 'Hof- und Staats-Schematismus des österreichischen Kaiserthums', 1807, p. 81; Hof-Orgel- und Instrumentenmacher p. 43

(*1808): 'Kayserlicher Und Königlicher Wie auch Ertzhertzoglicher Dann Dero Haupt- und Residentz-Stadt Wien Staats- und Standes-Calender, Auf das Gnaden-reiche Jahr 1808', p. 46/85

(*1815): 'Handlungs-Gremien und Fabricken-Addressen-Buch des österreichischen', 1815, p. 145

(*1818): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1818, p. 139

(*1821): 'Wiens lebende Schriftsteller, Künstler und Dilettnten im Kunstfache: dann ...', Franz Heinrich Böckh, 1821, p. 401-403

(*1822): 'Wiens lebende Schriftsteller, Künstler, und Dilettanten im ...', Franz Heinrich Böckh, 1822

(*1823): 'Merkwuerdigkeitne der Haupt- und Residenz-Stadt Wien und ihrer ...', Volume 1,Franz Heinrich Boeckh, 1823, p. 399-400

(***1824): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1824, p. 134-135

(**1825): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt', 1825, p. 150

(*1826): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum', 1826, p. 154

(**1826): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1826, p. 157-160

(*1827): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische Kaiserthum, vorzüglich für Freunde des Vaterlandes oder Geschäfts-, Unterhaltungs- und Lesebuch', 1827, p. 140

(***1827): 'Adreß-Buch der ehrsamen Handwerks-Innungen in ... Wien für das Jahr 1827', p. 130-131

(**1828): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische Kaiserthum, vorzüglich für Freunde des Vaterlandes oder Geschäfts-, Unterhaltungs- und Lesebuch', 1828, p. 127-128

(**1831): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum', 1831, p. 127

(*1832): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Kalender für das österreichische ...', 1832, p. 128

(*1833): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum ...', 1833, p. 118

(**1833): 'Adressenbuch der Handlungs-Gremien und Fabriken, der kais. kön. Haupt- und Residenzstadt', 1833, p. 189-201

(**1834): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1834, p. 234-236

(**1835): 'Catalog der Erzeugnisse Oesterreichischer Industrie in der allgemeinen', 1835, p. 14

(x1836): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1836, p. 245-249

(x1837): 'Allgemeiner Handlungs-Gremial-Almanach für den oesterreichischen Kaiserstaat', 1837, p. 326-329

(*1838): 'Raccolta degli atti dei governi di Milano e di Venezia e delle ...', Volume 2, 1838, p. 307

(*1839): 'Verzeichnis der im Monathe May 1839 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs ...', 1839, p. 88

(**1839): 'Messagiere Tirolese', Volume 25, 25/01/1839, 1939

(***1839): 'Collezione delle leggi, istruzioni e disposizioni di massima pubblicate o ...', 1839, p. 228-229

(x1839): 'Allgemeine Theaterzeitung und Originalblatt fur Kunst ...', 04/07/1839, p. 654-655

(*1840): 'Bericht über die ... allgemeine österreichische Gewerbsprodukten-Ausstellung', 1840, p. 457

(**1841): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1841, p. 265-266

(x1841): 'Johann Pezzl's Beschreibung von Wien', 1841, p. 417-418

(*1842): 'Geschichts- & Erinnerungs-Kalender für den österreichischen Kaiserstaat', 1842, p. 62-63

(xx1842): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1842, p. 250-253

(*1843): 'Österreichs Wirtschaft', Edities 8-9, Österreichischer Gewerbeverein, 1843

(**1843): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1843, p. 263-265

(*1844): 'Grosses Adressbuch der Kaufleute, Fabrikanten und handelnden ...', Volume 13, 1844, p. 39

(**1844): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster ...', 1844, p. 73-74

(*1845): 'Industrielles Album: Erinnerung fur den Aussteller und den Besucher der ...', Amedee Demarteau, 1845

(**1845): 'Verzeichniss der im Jahre 1845 in Wien öffentlich ausgestellten Gewerbs', 1845, p. 50/164/191/195

(***1845): 'Jahrbuch für Handel, Industrie und spekulatives Interesse', 1845, p. 98-99

(xxx1845): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1845, p. 81-83

(x1846): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1846, p. 97-99

(xxx1846): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1846, p. 289-290

(*1847): 'Wiener Allgemeine Musik-Zeitung', August Schmidt, Ferdinand Luib, 1847, p. 179

(**1847): 'Gemeinnütziger und erheiternder Haus-Calender für das österr. Kaiserthum ...', 1847, p. 90

(x1847): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1844, p. 287-290

(xx1847): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1847, p. 106-108

(**1848): 'Allgemeiner Handels-, Gewerbs- und Fabriks-Almanach für den österreichischen ...', 1848, p. 429

(***1848): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1848, p. 110-112

(**1849): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1849, p. 281-284

(***1849): 'Allgemeines Intelligenz- und Central-Anzeige-Blatt der k.k. Haupt- und ...', 1849, p. 79

(*1850): 'Thalia's und Euterpe's Klagen: Nebst vermischten Episoden über Manches aus ...', 1850, p. 192

(**1850): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1850, p. 281-284

(**1851): 'Adressen-Buch der Handlungs-Gremien und Fabriken der kaiserl. königl. Haupt ...', 1851, p. 277-278

(xx1854): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1854, p. 119-121

(**1855): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1855, p. 122-124

(**1856): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1856, p. 50-51

(**1857): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1857, p. 50-51

(*1858): 'Austria oder Oesterreichischer Universal-Kalender', Hrsg. von Joseph Salomon, 1858, p. 325

(**1858): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1858, p. 59-60

(**1859): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1859

(**1860): 'Commerzial-schema für den österreichischen Kaiserstaat', 1860, p. 123-125

(**1862): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1862, p. 68-69

(**1863): 'Handels- und Gewerbs-Schematismus von Wien und dessen nächster Umgebung', 1863, p. 70

(x1865): 'Handels- und Gewerbe-Schematismus', 1865, p. 331-332

(xx1865): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1865, p. 529

(xxx1865): 'Firmenbuch. Enthaltend nach alphabetischer Ordnung alle bei dem hohen k.k ...', 1865, p. 466

(**1867): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1867, p. 485

(xx1867): 'Internationale Ausstellung zu Paris 1867', p. 43

(**1868): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1868, p. 171

(x1868): 'Wiener Handels- und Gewerbe-Schematismus ...', 1868, p. 71

(*1869): 'Handels- und Gewerbe-Adressbuch des österreichischen Kaiserstaates', 1869, p. 52+69

(**1869): 'Neues Wiener Tagblatt: demokratisches Organ', 22/04/1869, p. 277

(**1870): 'Handels- und Gewerbe-Adressbuch des österreichischen Kaiserstaates', 1870, p. 52

(xx1870): 'Catalog der Donnerstag den 15. September 1870. beginnenden Ausstellung von ...', 1870, p. 154

(*1873): 'Wiener Firmenbuch für Industrie, Handel und Gewerbe: für das Jahr 1873', p. 9

(**1873): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1873, p. 15

(***1873): 'Wiener Gewerbe- und Weltausstellungs-Schema nebst Fremdenführer für 1873', p. 221-223

(**1874): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ..., 1874, p. 791-792

(**1875): 'Allgemeines Adress-Buch nebst Geschäfts-Handbuch für die k.k. Haupt- und ...', 1875, p. 797-798

(*1876): 'Adolph Lehmann's allgemeiner Wohnungs-Anzeiger: nebst Handels- u ...', 1876, p. 776-777

(**1876): 'Illustrirtes Adressenbuch. Technisches Handbuch, enthaltend die ...', 1876, p. 223-224

(**1877): 'Wiener Geschäfts-Jahrbuch', 1877, p. 619-625

(x1877): 'Fromme's musikalische Welt: Notiz-Kalender für das Jahr 1877', p. 93

(x1878): 'Rosenzweig's Allgemeines Original-Adressbuch', 1878-79, p. 568, et Pianoforte-Fabriken und Niederlagen p. 1015

(**1879): 'Die musikalische Welt', 1879, p. 11-12

(***1879): 'Welt-Adressenbuch: der Industriellen, Kaufleute, Gewerbetreibenden ...', 1879, p. 342-343

(x1881): 'Salzburgischer Amtskalender', 1881, p. 78+80

(x1884): 'Salzburgischer Geschäfts-, Volks- und Amts-Kalender für das Jahr 1884', p. 68+71

(**1888): 'Katalog der Jubiläums-Gewerbe-Ausstellung Wien 1888', p. 277 (archive.org)

(xxx1893): 'Salzburgischer Geschäfts-, Volks- und Amts-Kalender: für das Jahr 1893', p. 5

(*1895): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1895, p. 726-732 (Gallica)

(**1895): 'Adressbuch von Brünn', 1895, p. 274 (digitalniknihovna.cz)

(*1896): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1896, p. 718-723 (Gallica)

(*1897): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1897, p. 842-848 (Gallica)

 

(*1903): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1903, p. 1111-1115 (Gallica)

(*1906): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1906, p. 1101-1104 (Gallica)

(*1907): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1907, p. 1104-1108 (Gallica)

(*1909): 'Annuaire des artistes et de l'enseignement dramatique et musical', 1909, p. 1114-1115 (Gallica)

(1): 'Keyboard instruments in eighteenth-century Vienna', C. R. F.

(2): 'Early Keyboard Instruments in European Museums', Edward L. Kottick, George Lucktenberg

(3): wiki.hammerfluegel.net

(6): Makers of the Piano: 1820-1860 Door Martha Novak Clinkscale

(8): Keyboard instruments in eighteenth-century Vienna C. R. F. Maunder 

(9): Kober Ignaz at 'musiklexikon.ac.at'


 © Copyright all rights reserved | contact